Special Fischertag in Memmingen SPECIAL
Fischertag in Memmingen

Memmingen
Durften Frauen früher in den Stadtbach jucken? Zeichnung aus dem 19. Jahrhundert zeigt "Fischerinen"

Diese Zeichnung eines unbekannten Künstlers hängt im Memminger Stadtmuseum zeigt den Fischertagsumzug von 1878. Darauf sind auch Frauen zu sehen.
  • Diese Zeichnung eines unbekannten Künstlers hängt im Memminger Stadtmuseum zeigt den Fischertagsumzug von 1878. Darauf sind auch Frauen zu sehen.
  • Foto: Stadtmuseum Memmingen
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Die Zeichnung, die Oberbürgermeister Manfred Schilder bei der Premiere von „Fischertag – der Film“ an Regisseur Thomas Pfaus übergab, sorgte bei manchen Zuschauern für Verwunderung: Auf dem Bild des Fischertags von 1878 sind nämlich auch Frauen zu sehen, die eine Angel tragen. „Fischerinen“ steht darunter. Ein Beweis, dass früher auch Frauen in den Stadtbach jucken durften? Denn aktuell möchte ein weibliches Vereinsmitglied per Klage vor dem Amtsgericht erreichen, dass auch Frauen den Stadtbach ausfischen dürfen. Laut Satzung des veranstaltenden Fischertagsvereins ist das nur Männern erlaubt.

Die Möglichkeit, dass Frauen früher im Stadtbach fischten, gebe es prinzipiell schon, sagt Stadtarchivar Christoph Engelhard. Die Zeichnung scheint zumindest zu widerlegen, dass die Fischerei grundsätzlich eine männliche Angelegenheit war. Er selbst halte es jedoch für wenig wahrscheinlich, dass Frauen beim Ausfischen des Bachs dabei waren. „Möglicherweise war allein der Gedanke, dass eine Frau da rein springt, völlig abwegig“, sagt er. Denn der Stadtbach war noch bis 1930 die zentrale Kanalisation Memmingens. Dementsprechend dreckig sei der Bach gewesen, und dementsprechend unbeliebt war auch die Reinigung.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 16.07.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Anna Reinwand

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019