Prozessausgang völlig offen
Dürfen Frauen am Fischertag bald in den Stadtbach jucken? - Urteil am Mittwoch

Dürfen in Zukunft auch Frauen in den Stadtbach "jucken." Bislang war das nur Männern erlaubt. (Archivbild)
  • Dürfen in Zukunft auch Frauen in den Stadtbach "jucken." Bislang war das nur Männern erlaubt. (Archivbild)
  • Foto: Siegfried Rebhan
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Am Mittwoch geht es am Landgericht Memmingen einmal mehr um die Frage, ob Frauen beim Ausfischen im Memminger Stadtbach während des Fischertages mitmachen ("in den Stadtbach jucken") dürfen. Bislang war das nur Männern vorbehalten. Christiane Renz, die seit 34 Jahren Mitglied im Fischertagsverein ist, hatte gegen den entsprechenden Artikel in der Vereinssitzung geklagt, und in erster Instanz vor dem Amtsgericht Memmingen Recht bekommen. Gegen das Urteil legte der Fischertagsverein Berufung ein. Zu einer Entscheidung kam das Gericht bisher nicht. Am Mittwoch, 28. Juli, soll das Urteil aber verkündet werden.

Vorschläge des Richters werden abgelehnt 

Während der letzten Verhandlung machte sich der Vorsitzende Richter Konrad Beß für eine gütliche Einigung zwischen den beiden Parteien stark. Dabei machte der Richter auch Kompromiss-Vorschläge. Unter anderem schlug Beß vor, dass der Verein eine zusätzliche Untergruppierung nur für Fischerinnen gründen oder eine Ausnahme beschließen könne. Auch die Gründung eines neuen Vereins nur für Frauen kam zur Sprache. Keine der Parteien konnte mit den Vorschlägen aber etwas anfangen. Also muss jetzt das Gericht entscheiden. Der Ausgang ist völlig offen. Es wird also auf jeden Fall spannend.

Geht es bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte?

Ebenfalls spannend wird es, wie es nach dem Urteil des Landgerichts Memmingen weitergeht. Laut Richter Beß könnte es bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gehen. Das Ende des Rechtsstreit sei somit nicht absehbar. Auf den Verlierer würden dann "sehr hohe Verfahrenskosten" zukommen. Auch deshalb war Beß für eine gütliche Einigung. Er gab außerdem zu bedenken: Selbst wenn sich der Fischertagsverein am Ende durchsetzen sollte, könnte er seine Gemeinnützigkeit verlieren, wenn er Frauen "auf immer und ewig vom Fischen" ausschließen würde.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen