Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Verkehr
Dreispuriger Ausbau der A7 bei Memmingen: Bessere Chancen durch Ikea-Ansiedlung?

Für den Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek liefert die geplante Ikea-Ansiedlung in Memmingen ein weiteres Argument, um einen dreispurigen Ausbau der A7 durchzusetzen: 'Das kann man nutzen, um noch mehr Druck auf den Kessel zu bringen. Vielleicht kommen wir so schneller zum Ziel', sagte CSU-Politiker Holetschek als Gast der MZ-Redaktion.

Voraussichtlich im Frühjahr entscheidet sich, in welche Verkehrsprojekte der Bund in den nächsten Jahren investieren wird. Das Memminger Autobahnkreuz ist überlastet, an den Wochenenden bilden sich häufig Staus. Neben dem Verkehrsknotenpunkt will nun auch noch der Möbel-Konzern Ikea eine Niederlassung bauen.

Dies nimmt Holetschek zum Anlass, um der Forderung nach einem dreispurigen Ausbau der A7 zwischen Memmingen und Hittistetten Nachdruck zu verleihen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 07.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen