Binnen 24 Stunden
Drei Corona-Patienten in Memminger Klinikum verstorben

Drei Corona-Patienten am Klinikum Memmingen gestorben. (Archivbild)
  • Drei Corona-Patienten am Klinikum Memmingen gestorben. (Archivbild)
  • Foto: Stephanie Eßer
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Innerhalb von 24 Stunden sind am Klinikum Memmingen gleich drei Patienten in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Nach Angaben des Klinikums handelt es sich dabei um zwei Patienten aus Memmingen und einer Person aus dem Unterallgäu.

Neun Patienten auf Intensivstation

Aktuell befinden sich 32 Patienten mit einer Covid-19-Infektion zur Behandlung im Klinikum Memmingen. 23 davon liegen auf normalen Stationen - neun Corona-Patienten müssen intensivmedizinisch behandelt werden.

Bei den insgesamt 32 Patienten handelt es sich ausschließlich um erwachsene Personen, so das Klinikum in einer Mitteilung.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ