Reformation
Dr. Johannes Eck aus Egg an der Günz gilt als großer Kirchengelehrter seiner Zeit

'Der kann dafür, dass wir heute die Lutherischen haben': Mitunter bekommt man das laut Dr. Hans-Jürgen Sauer in Egg über den dort geborenen Dr. Johannes Eck zu hören. Dass dem Theologen über seinen Gegner letztlich kein Erfolg gelang, zeigt die Geschichte der Reformation.

Doch Eck hinterließ darin Spuren – ebenso in seinem Heimatort. Sauer deutet zum Brunnen auf dem Dr.-Eck-Platz in der Ortsmitte. Während der Künstler nichts über zwei abstrakte, sich gegenüberstehende Granitfiguren verriet, wusste der Volksmund laut Sauer eine Deutung: 'Das müssen der rebellierende Mönch aus Wittenberg sein und Johannes aus Egg, der vergebens für die alte Glaubenslehre kämpfte.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 18.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen