Hochwasser in Westdeutschland
DLRG Memmingen/Unterallgäu in Alarmbereitschaft

Archivbild: Die DLRG Memmingen/Unterallgäu im Hochwassereinsatz 2013

Mit großer Bestürzung blicken die Wasserretter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmingen/Unterallgäu in Richtung der vom extremen Unwetter betroffenen Gebiete. Allzu präsent ist bei den ehrenamtlichen Einsatzkräften noch der Hochwassereinsatz 2013 rund um Deggendorf. Aktuell sind die Helfer der hiesigen DLRG aufgefordert, eine kurzfristige Abkömmlichkeit bei ihren Arbeitgebern zu klären.

Aufgrund der Wettervorhersagen mit Starkregen für den gesamten südbayerischen Raum rechnen die Verantwortlichen nicht damit, dass die beiden schwäbischen Wasserrettungszüge einen Einsatzbefehl zur Katastrophenhilfe erhalten. Diese werden für eventuelle Notfälle im eigenen Gebiet zurückgehalten. Trotzdem werden entsprechende Vorkehrungen getroffen. Alle DLRG-Bezirke haben die Einsatzbereitschaft der bayernweit insgesamt 14 Wasserrettungszüge der DLRG gemeldet.

„Die Not und das Leid der Betroffenen muss ich nicht nochmals sehen“, so eine der in Deggendorf eingesetzten Einsatzkraft. „Aber selbstverständlich stehe ich und meine Kollegen bereit, jederzeit den in Not Geratenen zu helfen.“

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen