Gemeinderat
Diskussion über Radweg zwischen Ottobeuren und Markt Rettenbach

Den Bau des geplanten Geh- und Radwegs zwischen Guggenberg und Markt Rettenbach haben mehrere Mitglieder des Ottobeurer Marktgemeinderats in der jüngsten Sitzung infrage gestellt.

Argumente waren dabei die angespannte Haushaltslage der Kommune und Unklarheiten bei der Finanzierung. Mehrfach gab es im Gremium den Vorschlag, das Projekt zurückzustellen. Vor einer Entscheidung soll es jedoch Gespräche mit der Gemeinde Markt Rettenbach geben, die das Bauvorhaben federführend betreut.

Welche weiteren Argumente für und gegen den Radweg ins Feld geführt wurden lesen Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 22.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen