Kunst
Die Künstler Sabina Bockemühl und Diether Kunerth zeigen in Ottobeuren wunderbare Frauen und ein friedliches Indien

Es hätte spannend werden können im Ottobeurer Museum für zeitgenössische Kunst. Lokalmatador Diether Kunerth wollte seine Indien-Werke ausstellen und dazu einen Künstler aus dem Subkontinent einladen. Man war wohl mit einem in Kontakt.

Doch sechs Wochen vor Ausstellungsbeginn platzte die geplante Kooperation, und Markus Albrecht, der nun das Kunsthaus in der Dorfmitte leitet und nach vielen Querelen in ruhigeres Fahrwasser geleitet hat, stand plötzlich mit leeren Händen da. Ersatz fand er im nahen Oberbayern, genauer gesagt in Murnau. Dort lebt und arbeitet die Künstlerin Sabina Bockemühl.

In wenigen Wochen stellte die 50-jährige Malerin, die unter anderem bei Markus Lüpertz studiert hat, eine Schau mit – meist großformatigen – Gemälden aus den letzten zehn Jahren ihres Schaffens zusammen und bespielt nun unter dem Titel 'Starke Wesen – zarte Seelen' ein gutes Drittel des Ausstellungshauses.

Mehr über die Gemeinschaftsausstellung lesen Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 03.12.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Klaus-Peter Mayr aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019