Workshops
Der Weg zum professionellen Film

In Schwaben gibt es seit vielen Jahren eine aktive Kinder- und Jugendfilmszene. Sichtbar wird sie alle zwei Jahre beim schwäbischen Jugendfilmfestival Jufinale. Dort können Kinder und Jugendliche ihre Filme einreichen und sie in Kinoatmosphäre einem breiten Publikum zeigen.

Mit Themen wie Liebe, Freundschaft, Heimat und Tod, aber auch Grusel-, Psycho- oder Horrorgeschichten geben sie Einblicke in das, was sie und andere Kinder und Jugendliche heute bewegt.

'Manche Kinder- und Jugendfilmgruppen durchlaufen so über Jahre hinweg eine bemerkenswerte Entwicklung vom Erstlingswerk bis hin zur professionellen Produktion', betont Barbara Hertle von der Medienfachberatung Schwaben, eine Einrichtung des Bezirks Schwaben und des Bezirksjugendrings Schwaben. Den Gruppen mache es natürlich in erster Linie Spaß, gemeinsam mit Gleichgesinnten die Medientechnik auszuprobieren, zu durchschauen und gezielt zu nutzen, um eigene Geschichten zu erzählen, ergänzt Daniel Beiter, der ebenfalls zum Team der Medienfachberatung mit Sitz in Augsburg gehört. Die Produktion selbst eines kurzen Films erfordere von den jungen Filmemachern allerdings viel Zeit, Leidenschaft und Durchhaltevermögen.

Denn je besser die Geschichte durchdacht und im Zusammenspiel von Bild und Ton umgesetzt sei, desto besser könnten die jungen Filmer den Zuschauern ihre Ideen und Ansichten vermitteln. 'Zudem ist es notwendig, mit anderen zusammenzuarbeiten und gemeinsam auftretende Probleme zu lösen. Der Prozess der Filmproduktion ist ein herausfordernder und lehrreicher Weg, auf dem Kinder und Jugendliche weit mehr als nur technische Fertigkeiten mitnehmen', sagt Beiter. 'Der fertige Film ist somit am Ende nicht nur ein Film. Er ist ein Werk, das gemeinsam mit der Gruppe geschaffen wurde. Das schafft Identität.'

Um diese aktive und kreative Mediennutzung zu unterstützen, bietet die Medienfachberatung Schwaben für Kinder, Jugendliche und Akteure der Jugendarbeit Workshops zu einzelnen Aspekten der Videoproduktion an. Dabei geht es unter anderem um diese Themen: Von der Idee zum Drehbuch, Kamera, Licht/Beleuchtung, Filmmusik und Ton sowie Videoschnitt. Die Teilnehmer können bei Bedarf auch an ihren eigenen Entwürfen weiterarbeiten.

Wer sich für die Workshops oder allgemein für die Unterstützung von Kinder- und Jugendfilmgruppen interessiert, kann sich an die Medienfachberatung Schwaben wenden: Info@medienfachberatung-schwaben.de oder unter der Telefonnummer 0821 / 3101-4504.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen