Glaube
Christlicher Verein junger Menschen vor 88 Jahren in Woringen gegründet

Unter dem Motto 'Mit 88 Jahren ist noch lange nicht Schluss' feiert der Christliche Verein junger Menschen (CVJM) in Woringen heuer sein Gründungsjubiläum. Der 1924 ins Leben gerufene Verein lud deshalb in diesem Jahr immer wieder zu Veranstaltungen ein. In diesem Rahmen fand nun ein 'Jubiläumsgottesdienst' statt.

Pfarrer Michael Kolbe gestaltete mit den jungen Mitgliedern des CVJM eine abwechslungsreiche Messe in der voll besetzten Woringer Kirche. Musikalisch wurde der Gottesdienst neben dem Orgelspiel zusätzlich von der Band 'Nimm3' umrahmt. Zudem wurde auf die 88-jährige Vereinsgeschichte zurückgeblickt. Die Predigt hielt Pfarrer Heinz Bogner, der die Gemeinde seit 1969 immer wieder besucht. Bogner war lange Jahre Landessekretär des CVJM Bayern.

Bogner war es auch, der vier Bibel-Abende gestaltete, die im 'Haus der Begegnung' der Landeskirchlichen Gemeinschaft stattfanden. Unter dem Generalthema 'Gott schuf' sprach er über 'christliche Kernthemen' wie Zeit, Tod, Vergebung und Illusion. An diesen Abenden folgten jeweils mehr als 80 CVJM-Mitglieder und Gäste den Einladungen – darunter auch zahlreiche Jugendliche.

In Woringen gehören derzeit 100 Mitglieder dem Verein an, in Deutschland sind es insgesamt mehr als 330 000.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ