Festival
Chöre machen Ottobeurer Kaisersaal zum Raum des Gebets

Gemäß ihrem diesjährigen Motto hat die 13. Auflage des Marktoberdorfer Festival Musica Sacra International 'Stimmen der Religionen' aus aller Welt auch in Ottobeuren (Unterallgäu) zusammengebracht.

Dort verwandelten die Mitglieder der Schola Gregoriana Pragensis und die buddhistischen Mönche des Gyosan-ryu Tendai Shomyo-Ensembles aus Kyoto (Japan) den Kaisersaal in einen Raum des Gebets.

Professor David Eben, der Musikwissenschaft an der Prager Universität lehrt und das Konzert leitete, erklärte: 'Der gregorianische Choral ist keine Musik, sondern ein Gebet.' Ebenso handle es sich bei den Shomyo-Gesängen um 'leuchtende Stimmen', die 'Erkenntnis durch Worte suchen'.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 19.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen