Kreisklinik
Chefarzt Dr. Wolfgang Hofacker der Kreiskliniken Unterallgäu bei Feier verabschiedet

Mit herzlichen Worten, Dank und guten Wünschen ist Chefarzt Dr. Wolfgang Hofacker nach 33 Jahren am Ottobeurer Krankenhaus bei einem Festakt mit über 100 Gästen in den Ruhestand verabschiedet worden. Der Chefarzt der Anästhesie war auch leitender Notarzt, Transplantationsbeauftragter und hatte eine Schmerzambulanz aufgebaut. Als sein Nachfolger wurde Dr. Manfred Nuscheler vorgestellt, der bereits seit 1. Juli die Leitung der zentralen Anästhesieabteilung der Kreiskliniken Unterallgäu übernommen hat.

Landrat Hans-Joachim Weirather verband seinen Dank an den scheidenden Chefarzt mit einem Plädoyer für seine engagierten Chefärzte und eine erstklassige Pflege als gute Voraussetzungen 'für eine denkbar gute Zukunft für unsere Standorte in Ottobeuren und Mindelheim'.

Ottobeurens Zweiter Bürgermeister Markus Albrecht dankte im Namen der Marktgemeinde. Hofacker habe in den vielen Jahren 'in hohem Maße zum guten Ruf der Ottobeurer Klinik beigetragen'. Der Ärztliche Leiter der Kreisklinik Ottobeuren Dr. Tilman Eßlinger skizzierte in seiner Laudatio Hofackers Werdegang.

Er wurde in Tuttlingen geboren, absolvierte sein Medizinstudium in München und promovierte im Jahr 1976 mit 'summa cum laude'.

1978 bekam er die Facharztanerkennung als Anästhesist und 1979 den Dienstvertrag mit dem Landkreis Unterallgäu für die zentrale anästhesiologische Versorgung der Häuser in Memmingen, Ottobeuren und Babenhausen.

Neben dem Fachkundenachweis Rettungsdienst und der Berufung in den Prüfungsausschuss der Bayerischen Landesärztekammer sei Hofacker im Jahr 2000 auch zum Transplantationsbeauftragten bestellt worden. Seine Lehrtätigkeit in Zürich, so Eßlinger weiter, zeuge von seiner Kompetenz.

Auf Fachkongressen habe Hofacker sein schmerztherapeutisches Konzept vorgestellt und sei 'bis Buenos Aires' ein Begriff. 'Wir verlieren einen hochkompetenten Chef und Kollegen und einen wirklich netten Kerl', schloss Eßlinger.

Nach 33 Jahren Platz machen

Hofacker selbst erklärte, irgendwann sei es nach 33 langen Jahren gut, zu gehen und der jungen Generation Platz zu machen. Er dankte für die schöne Zusammenarbeit im Team auf allen Ebenen der Kreisklinik. Der Mindelheimer Chefarzt der Anästhesie Dr. Nuscheler übernimmt nun auch Ottobeuren.

Die ambulante fachärztliche Betreuung von Schmerzpatienten übernimmt Oberarzt Dr. Manfred Klasen. Er kündigte an, eine Klinik für chronisch Schmerzkranke aufzubauen und mit diesem Projekt Kneipps Naturheilkunde in die Klinik zu holen.

Die hauseigene AC/DC-Gruppe, die 'Anästhesiologisch Chirurgische Dream Crew', umrahmte die Feierstunde musikalisch.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen