Beschluss
Buxheimer Gemeinderäte billigen Vorentwurf zu neuem Flächennutzungsplan

Es sei auch sinnvoll, einen Abstand zwischen Wohnen und Gewerbe einzuhalten, um Probleme, zum Beispiel Lärmbelästigung, gar nicht erst aufkommen zu lassen, sagte die Dritte Bürgermeisterin Claudia Berg, die durch die Sitzung führte.

Im neuen Plan ist eine erhebliche Erweiterung des Gewerbegebiets vorgesehen. Dadurch seien insgesamt gut dreißig Hektar verfügbar. Ohne entsprechenden Bebauungsplan sind diese Flächen derzeit allerdings nur landwirtschaftlich nutzbar.

Wie auf der Sitzung deutlich wurde, sind über 14 Hektar Fläche prinzipiell für den Wohnbau geeignet. Im Anschluss an das Westfeld seien es rund drei Hektar, der Rest liege im Osten und verteile sich auf den weiteren Gemeindebereich. Die Verwaltung wurde damit beauftragt, das offizielle Genehmigungsverfahren einzuleiten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen