Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Studie Regionalflughäfen
Bund Naturschutz zeigt Flughafen Memmingen die "gelbe Karte"

Memminger Flughafen sei laut Bund- Naturschutz ein reiner Urlaubs- und Freizeitflughafen. (Symbolbild)
  • Memminger Flughafen sei laut Bund- Naturschutz ein reiner Urlaubs- und Freizeitflughafen. (Symbolbild)
  • Foto: Luftbild Bertram
  • hochgeladen von David Yeow

Kein einziger Regionalflughafen in Deutschland erfüllt alle drei Kriterien der Studie Wirtschaftlichkeit, Konnektivität und Klimalast, auch nicht der Allgäu Airport in Memmingen. Die vorliegende Studie untersuchte 14 deutsche Regionalflughäfen mit 200.000 bis 3 Millionen Fluggästen pro Jahr für den Zeitraum 2014 bis 2019. So teilt es Richard Mergner, Landesvorsitzender des Bund Naturschutz (BUND) in einer Pressemitteilung mit. 

Schon vor der Coronakrise sanken an fast allen Regionalflughäfen die Fluggastzahlen

Die Studie des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) über die Unwirtschaftlichkeit und Klimaschädlichkeit der deutschen Regionalflughäfen erregte bundesweites Aufsehen. Fast alle Flughäfen wiesen negative Jahresergebnisse auf und hatten bereits vor der Coronakrise deutlich rückläufige Fluggastzahlen, so heißt es von Dr. Werner Reh, BUND-Flughafenexperte.

Deshalb gab es die "Gelbe Karte" für Memmingen

Wie Mergner berichtet, habe keiner der Flughäfen eine "Grüne Karte" erhalten. Der Memminger Flughafen erhält aber eine der drei ausgeteilten "Gelben Karten" von den Umweltschützern.
Immer mehr Fluggäste gab es in den letzten Jahren am Allgäu Airport, der Grund weshalb der Memminger Flugplatz die "Gelbe Karte" bekam. Nach Meinung von Dr. Werner Reh, BUND-Flughafenexperte, sollte Memmingen in das Expressrail-System eingebunden und wirksame Klimaschutzmaßnahmen im Luftverkehr vorangetrieben werden.

Die Hälfte der Regionalflughäfen bekam die "Rote Karte"

Die drei Flughäfen Bremen, Baden-Baden und Memmingen bekamen die gelbe Karte, weil sie im Jahr 2018 ohne Subventionen auskamen. Fünf "Orangefarbene Karten" gingen an Flughäfen, welche dauerhaft von hohen Subventionen für den laufenden Betrieb abhängig sind. Die "Roten Karten" bekamen sieben der 14 Regionalflughäfen wegen negativer Bewertung auf allen drei Dimensionen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen