Planung
Bürger entwickeln Ideen für das Memminger Bahnhofareal

Was soll auf dem Areal entstehen? Was passt gar nicht? Sachlich, aber auch mit viel Herzblut engagieren sich die Bürger in der Themenwerkstatt.
  • Was soll auf dem Areal entstehen? Was passt gar nicht? Sachlich, aber auch mit viel Herzblut engagieren sich die Bürger in der Themenwerkstatt.
  • Foto: Thomas Weigert
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Rund 150 Bürger haben sich am Samstag an der ersten von drei Themenwerkstätten zur Neugestaltung des Memminger Bahnhofareals beteiligt. Rund vier Stunden lang entwickelten sie Ideen und Empfehlungen für das Großprojekt, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Die ursprünglichen Pläne eines privaten Investors, auf dem 7.700 Quadratmeter großen Areal Wohnungen, Geschäfte, ein Hotel und einen Supermarkt zu bauen, waren bei einem Bürgerentscheid gekippt worden

Bei der Nutzung des Areals soll der Schwerpunkt auf "bezahlbarem Wohnen" liegen, heißt es in der AZ weiter. Die Teilnehmer der ersten Themenwerkstatt schlugen neben Gewerbe, Handel, Gastronomie und Hotel auch eine kleine Markthalle vor, die als Veranstaltungsort genutzt werden könnte. Vielfältig stellen sie sich die Gestaltung des Bahnhof Areals vor, mit einer Mischung aus historischer, aber auch moderner Baugestaltung und begrünten, öffentlich Innenhöfen.

Bis Ende Februar kann außerdem online über einen Namen für das Projekt abgestimmt werden, erklärt die AZ. Voraussichtlich Anfang März möchte die Stadt dann das Ergebnis zum neuen Namen veröffentlichen. Die nächste Themenwerkstatt findet am 7. Mai statt, das dritte Treffen soll im Juni folgen. Wie die AZ berichtet, soll das Gesamtergebnis 2020 präsentiert werden. Auf dieser Basis soll 2021 dann ein städtebaulicher Wettbewerb folgen und 2022 Baurecht vom Stadtrat geschaffen werden. 2023 könnte dann mit der Umsetzung begonnen werden.

Weitere Informationen zur Umgestaltung des Memminger Bahnhofsareals finden Sie hier.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 10.02.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020