Neuerscheinung
Buch – Dieter Pflomm rechnet ab

Der Memminger Dieter Pflomm rechnet in seinem Buch ab. Passend dazu hat er sein Werk 'Die Abrechnung – Wahnsinn und Dekadenz des Menschen' genannt. Er zieht dabei Bilanz unserer Welt und Zeit und hat dabei leider nicht viel Gutes zu sagen.

Erschienen ist das Buch des 1957 geborenen Autors im 'Andre-Buch-Verlag'. Dabei handelt es sich um eine Zusammenfassung dessen, was ein aufmerksamer Bürger im Alltag beobachten und in der Zeitung nachlesen kann. Der Verlag bezeichnet das Buch daher als 'alles andere als eine statistikengespickte wissenschaftliche Abhandlung'.

Herausgekommen sei eine emotional packende Betrachtung einer bereits angelaufenen Apokalypse – mit Hinweisen auf letzte Chancen zur Umkehr. Pflomm hat laut Verlag darauf verzichtet, neue Verschwörungstheorien zu entwickeln, obwohl er auf einige Abläufe 'hinter den Kulissen' eingehe.

In verschiedenen Kapiteln behandelt er einzelne Themenfelder. Gleich zu Beginn kommt Pflomm etwa auf die Natur zu sprechen – mit dem Hinweis, dass wir an dem Ast sägen, auf dem wir sitzen. Das Kapitel Erziehung stellt er dagegen unter das Motto: 'Wie wir unsere Unzulänglichkeiten weitergeben.'

Gegenüber der Memminger Zeitung sagt Pflomm, dass er die Idee für das Buch schon seit Jahren mit sich herumgetragen habe. Demzugrunde liege der simple Gedanke, dass unser System einzig und allein auf Wachstum basiere – 'proportional zur Gier', wie er im zweiten Teil seines Werks schreibt. Dieses Denken müsse über kurz oder lang zum Zusammenbruch führen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen