Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Aichstetten
Bei Narrenumzug in Aichstetten zu betrunken, um Klotür zu öffnen

Einen völlig Betrunkenen hat die Feuerwehr in Aichstetten aus einem Toilettenhäuschen befreien müssen. Der junge Mann hatte am Rande eines Narrenumzugs so tief ins Glas geschaut, dass er nicht mehr in der Lage war, die verriegelte Tür zu öffnen.

In seiner Not rief er nach Hilfe. Eine Umzugsteilnehmerin hörte die Rufe gegen 15.00 Uhr und verständigte die Polizei. Die Feuerwehr öffnete schließlich mit Werkzeug die Tür des extra für den Umzug aufgestellten Häuschens.

Der betrunkene Mann wurde anschließend vom Rettungsdienst versorgt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen