Kultur
Baukulturgemeinde-Preis: Warum Holzgünz eine der drei Auszeichnungen bekommen hat

Gemeinschaftshäuser stehen oft im Zentrum von Ortschaften – schließlich sollen sie Mittelpunkte sein und das dörfliche Leben in Schwung bringen. Die Bürger der Gemeinde Holzgünz haben es ganz anders gemacht. Sie errichteten ihren 'Kulturstadl' genau in der Mitte zwischen den beiden etwa gleich großen Ortsteilen Holzgünz und Schwaighausen.

Wie ein überdimensionierter Feldstadel steht das Holzgebäude inmitten der Felder – Sinnbild und Höhepunkt dörflichen Gemeinschaftssinnes. Bürgermeister, Gemeinderäte und Einwohner wollten damit die Ortsteile symbolisch zusammenwachsen lassen. Was ihnen nach Ansicht der Jury des erstmals ausgelobten Baukulturgemeinde-Preises gelungen ist.

Das Architekturforum Allgäu sprach der Unterallgäuer Gemeinde eine von drei Auszeichnungen zu. Es belohnte damit nicht nur die architektonischen und baukulturellen Leistungen, sondern auch das, was durch das kreative Miteinander der Bürger im Lauf der Jahre gewachsen ist.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 27.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Klaus-Peter Mayr aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019