Memminger Kandidatin im Interview
Bachelor-Kandidatin Lara Honner (23) will "Traummann mit ins schöne Allgäu bringen"

Die 23-jährige Memmingerin Lara Honner ist in diesem Jahr beim Bachelor in Mexiko dabei.
5Bilder
  • Die 23-jährige Memmingerin Lara Honner ist in diesem Jahr beim Bachelor in Mexiko dabei.
  • Foto: Lara Honner
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Etwa drei Jahre lang ist sie jetzt schon Single. Doch mit der Teilnahme beim "Bachelor" soll sich das ändern: Allgäuerin Lara Honner ist 23 Jahre jung, kommt aus Memmingen und ist Kandidatin der diesjährigen Bachelor-Staffel; Und das ziemlich erfolgreich: Denn schon in der vierten Folge der Staffel war die Memmingerin mit dem Bachelor Dominik Stuckmann bei einem Einzeldate. Was sie dazu bewegt hat an der TV-Show teilzunehmen, was ihr daran gefällt und was nicht, und wie sie Dominik findet, hat sie all-in.de im Interview verraten.

Lara, was hat dich motiviert beim Bachelor teilzunehmen? Und was erhoffst du dir von der Teilnahme?

Lara Honner: Da ich mich nie auf Dates eingelassen habe, hatte ich den Beschluss gefasst, mich nun dazu zu zwingen. Auch wenn sich das skurril anhört, aber anders hat es einfach nicht funktioniert. Von der Teilnahme erhoffe ich mir natürlich, dass ich meinem Traummann mit ins schöne Allgäu bringen kann.

Die 23-jährige Memmingerin Lara Honner ist in diesem Jahr beim Bachelor in Mexiko dabei.
  • Die 23-jährige Memmingerin Lara Honner ist in diesem Jahr beim Bachelor in Mexiko dabei.
  • Foto: Lara Honner
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Es ist ja bestimmt etwas anderes den Bachelor im Fernsehen zu sehen und direkt vor Ort dabei zu sein. Was hat dich beim Dreh am meisten überrascht?

Lara Honner: Ja tatsächlich ist es anders Dominik im Fernsehen zu sehen. Nun hat man eben Einblicke, wie die Gespräche mit den anderen Frauen waren. Überrascht hat mich, dass tatsächlich nichts gescripted ist.

Wie würdest du die Stimmung unter den Kandidatinnen beschreiben?

Lara Honner: Die Stimmung unter den Kandidatinnen war meiner Ansicht nach recht harmonisch. Wenn man nun jedoch die Ausstrahlung sieht, merkt man, dass viele auch hinter dem Rücken geredet haben und somit viele Streitherde entstanden sind. 

Glaubst du die anderen Frauen sind wirklich dort, um die "wahre Liebe" zu finden?

Lara Honner: Ich hab die Frauen als sehr ehrliche und loyale Personen kennengelernt, weshalb ich vermute, dass der Großteil tatsächlich für die wahre Liebe da war. Trotz alldem sind ein bis zwei Kandidatinnen dabei, bei denen ich gewisse Zweifel an ihre Ehrlichkeit habe.

Die 23-jährige Memmingerin Lara Honner ist in diesem Jahr beim Bachelor in Mexiko dabei.
  • Die 23-jährige Memmingerin Lara Honner ist in diesem Jahr beim Bachelor in Mexiko dabei.
  • Foto: Tamitaberyphotography
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Was war deine erster Gedanke, als du Dominik zum ersten Mal gesehen hast? Und wie gefällt dir der Bachelor?

Lara Honner: Als ich Dominik das erste Mal gesehen habe, dachte ich mir erst, dass seine Haare etwas zu blondiert sind, aber er trotzdem meinem Schema Mann entspricht.

Könntest du dir eine Beziehung mit Dominik vorstellen? Und wie war dein erstes Date mit dem Bachelor?

Lara Honner: Mein erstes Date mit Dominik war schön, zwar war es nur ein Alltagsdate, aber dadurch sieht man ja erst, wie es dann im normalen Leben funktionieren würde. Natürlich hätte ich gerne ein Action-Date gehabt, aber das ist realitätsfern und keine Basis für eine langanhaltende Beziehung. Unter Adrenalin verhält sich der Mensch ganz anders als im Normalfall.

Wie gefällt dir Mexiko?

Lara Honner: Mexiko ist wunderschön, vor allem die Strände sind atemberaubend. Jedoch ist die ungewohnte Luftfeuchtigkeit so hoch, dass es Tage gibt, an denen wir lieber in unseren Räumen bleiben.

Wie sind die Reaktionen auf deine Teilnahme bei der Show?

Lara Honner: Die Reaktionen auf meine Teilnahme sind durchwegs positiv, meine Eltern und Freunde unterstützen mich.

Abgesehen davon, dass du beim Bachelor dabei bist, studierst du ja Tourismusmanagement. Wie gefällt dir das Studium?

Lara Honner: Ich muss zugeben, dass ich mein Studium durch den Online-Unterricht etwas habe schleifen lassen, ich versuche aber das Beste daraus zu machen.

Was passiert in deinem Leben sonst noch? Was hast du für Hobbys bzw. Leidenschaften?

Lara Honner: Ansonsten habe ich einen Online-Shop für Kleidung eröffnet, treffe mich viel mit Freunden und nächsten Monat möchte ich einen Back Pack Trip nach Thailand unternehmen. Außerdem kellnere ich nebenbei.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ