Spatenstich
Ausbau der Kreisstraße zwischen Niederrieden und Holzgünz hat begonnen

Mit dem feierlichen Spatenstich ist der Start-schuss für den Ausbau der Kreisstraße MN 26 zwischen Niederrieden und Holzgünz gefallen. Die Straße gilt als wichtige Verbindung zwischen der A96 (Ausfahrt Holzgünz) und der A7 (Berkheim).

Mit einer Fahrbahnbreite von weniger als 5,5 Metern sei die Straße bisher nicht nur zu schmal gewesen: Laut Landrat Hans-Joachim Weirather ist der Unterbau teilweise nicht frostsicher, weist Risse und Verdrückungen auf. Auf einer Strecke von 2,1 Kilometern, davon 300 Meter im Niederrieder Ortsbereich, soll die Straße nun ausgebaut werden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 22.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen