Bürgerversammlung I
Auftakt für «Ideenschmiede» - Niederdorfer Pfarrhof soll erhalten werden

Die Wolfertschwender Bürgerversammlung, die laut Rathauschef Karl Fleschhut traditionell in der ersten Woche nach den Osterferien stattfindet, war heuer Auftakt des Projekts «Ideenschmiede». Ziel ist es, in Absprache mit der Kirchenverwaltung einen «drohenden Verkauf» des Niederdorfer Pfarrhofs an Private abzuwenden und «alle Möglichkeiten einer öffentlichen Nutzung auszuloten», so Fleschhut.

«Obwohl der Pfarrhof nicht der Gemeinde gehört, fühlen wir uns nach dem jetzigen Leerstand mitverantwortlich», so der Rathauschef. Die Kirchenverwaltung allein hängen zu lassen, «erfüllt nicht unseren Anspruch, für das Allgemeinwohl tätig zu sein». Deshalb forderte er alle Bürger auf, jeden Vorschlag - «und sei er zunächst auch noch so verwegen» - kundzutun.

Ein langjähriges Thema sei der Ausbau der Hauptstraße in Wolfertschwenden. «Das nervt mich selber schon», räumte Fleschhut ein. Im vergangenen Jahr hatte der Landkreis letztlich grünes Licht für eine Umsetzung im Jahr 2011 gegeben. Man habe die Planung daraufhin auch fristgerecht eingereicht, aber die Regierung von Schwaben habe keinen Zuschuss gewährt, weil staatliche Fördergelder fehlten. Nun müsse man abwarten, ob die Gemeinde im kommenden Jahr in das Förderprogramm aufgenommen wird.

Die größten Gehwegschäden und Schlaglöcher seien vorläufig provisorisch behoben worden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen