Polizeieinsatz
Aufmarsch von Asylgegnern in Aitrach bleibt aus

6Bilder

Eine in sozialen Netzwerken für Samstagabend angekündigte Demonstration von rechtsgerichteten Asylgegnern in Aitrach (Landkreis Ravensburg) ist ausgeblieben. Die Polizei war vorsorglich mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Die Beamten kontrollierten unter anderem die Ortseingangsstraßen der 2.500-Einwohner zählenden Gemeinde nahe Memmingen. Laut Polizei kamen aufgrund der Ankündigungen in den sozialen Netzwerken etwa 40 Asylbefürworter aus der linken Szene nach Aitrach, um zusammen mit etwa 20 einheimischen Bürgern gegen mögliche rechtgerichtete Gruppen zu demonstrieren. 'Wir wollen mit unserer Anwesenheit ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen', sagte einer der Demonstranten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 14.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen