Special Winter SPECIAL

Arbeitsmarkt
Arbeitslosigkeit im Allgäu steigt leicht an

Die Quote erhöht sich um 0,2 Prozentpunkte auf 3,2 Prozent. Das liegt vor allem an Eis und Schnee im Januar.

Etwa 11.900 Menschen waren im Januar bei der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen arbeitslos gemeldet. Das sind rund 1.000 mehr als im vergangenen Dezember. Die Arbeitslosen-Quote im bayerischen Allgäu stieg damit um 0,2 Prozentpunkte auf 3,2 Prozent an.

'Das ist nicht besorgniserregend, sondern im Winter ziemlich normal', sagte dazu Maria Amtmann, die Leiterin der Allgäuer Arbeitsagentur. Grund für die gestiegenen Werte ist zum einen der milde und schneefreie Dezember, in dem auf fast allen Baustellen gearbeitet werden konnte. Zum anderen machte der Januar mit Dauerfrost und einer geschlossenen Schneedecke Außenarbeiten fast nirgendwo in der Region möglich.

Wie die gut 1.000 Unternehmen der Baubranche im Allgäu die vier Monate von Dezember bis März überbrücken, welche Rolle dabei das Saison-Kurzarbeitergeld spielt und mit wie vielen Euro die Arbeitsagentur pro Winter den Bauarbeitern unter die Arme greift, lesen Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung, vom 01.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen