Windenergie
Antrag für zwei Windkraftanlagen in Aichstetten liegt vor

Der Gemeinde Aichstetten liegt nun ein Antrag für zwei Windkraftanlagen im östlichen Gemeindegebiet vor. Das gab Bürgermeister Dietmar Lohmiller in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt.

Demnach plant der Investor, die QS Energy GmbH aus Waldbronn, zwei Anlagen mit einer Leistung von 3300 Kilowatt. Sie sollen rund 200 Meter hoch werden, die Nabenhöhe liegt bei etwa 137 Meter. Die Gemeinde werde die Unterlagen 'nicht unter Verschluss halten', sagte Lohmiller. Die Bürger können sie in den kommenden zwei Wochen im Rathaus einsehen und ihre Fragen dazu stellen. Diese werde die Kommune dann, wenn nötig, mithilfe von Experten zu klären versuchen. Die Gemeinderäte sehen jedoch nur einen geringen Entscheidungsspielraum.

Warum die Gemeinderäte nur einen geringen Entscheidungsspielraum sehen, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 03.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019