Bauarbeiten
Amtsgericht Memmingen: Anbau zieht sich in die Länge

Mit den üblichen Zwischenfällen hatte Cornelia Bodenstab gerechnet. 'Wie es halt so ist auf Baustellen', sagt die Leiterin des Staatlichen Bauamts in Kempten. Die Pannenserie beim Anbau des Memminger Amtsgerichts konnte sie jedoch nicht vorhersehen.

Die bisherige Bilanz: ein angebohrter Kabelschacht, eine insolvente Firma und Schäden am Parkettboden. 'Da haben wir schon Pech gehabt', sagt Bodenstab. Wegen dieser Zwischenfälle verzögert sich auch weiterhin die Fertigstellung des Gebäudes. Einen Termin für die Einweihung wagt die Behördenleiterin nicht zu nennen.

Was bei den Bauarbeiten im Einzelnen schiefgelaufen ist, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 04.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen