Prozess
Am eigenen Blut erstickt: Mann (46) in Bad Wörishofen zu Tode geprügelt

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Pia Jakob

Weil sie im September 2018 einen Mitbewohner zu Tode geprügelt hatten, stehen drei Männer in Memmingen vor Gericht. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, sollen die Männer im Alter von 56, 36 und 33 Jahren abwechselnd auf ihr 46-jähriges Opfer eingeschlagen haben, bis sich dieses nicht mehr bewegte und schließlich starb. Die Anklage lautet daher auf "Gemeinschaftlichen Totschlag". 

Durch mehr als 60 Schläge und Tritte erlitt das Opfer ein schweres Schädel-Hirn-Trauma und einen Nasenbeinbruch, durch den der 46-Jährige auf Grund von Einblutungen keine Luft mehr bekam und erstickte. Wie genau es zu dem Streit kam, in Folge dessen der Mann starb, ist nicht ganz klar. Der Augsburger Allgemeinen nach sollen sich die Männer gemeinsam ab dem Nachmittag betrunken haben, ehe es nachts zur Auseinandersetzung kam. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass die Männer anschließend den Tatort und die Leiche grob gereinigt und ihr Opfer dann in sein Bett gelegt und zugedeckt hätten.

Die Hintergründe sollen in den folgenden Prozesstagen geklärt werden. 

Details aus dem Prozess erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 04.06.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019