Verleihung des Memminger Freiheitspreises
Alt-Bundespräsident Joachim Gauck (82) hat Corona: Lesung in Memmingen abgesagt!

Der frühere Bundespräsident Joachim Gauck ist an Corona erkrankt und muss seine Lesung im Rahmen der Verleihung des Memminger Friedenspreises am 4. Mai absagen. Unser Bild zeigt den Alt-Bundespräsidenten vor wenigen Tagen bei einer Lesung auf Usedom.
  • Der frühere Bundespräsident Joachim Gauck ist an Corona erkrankt und muss seine Lesung im Rahmen der Verleihung des Memminger Friedenspreises am 4. Mai absagen. Unser Bild zeigt den Alt-Bundespräsidenten vor wenigen Tagen bei einer Lesung auf Usedom.
  • Foto: picture alliance/dpa | Stefan Sauer
  • hochgeladen von Cathrin Conradi

Joachim Gauck, Bundespräsident von März 2012 bis März 2017, ist an Corona erkrankt. Wie uns die Stadt Memmingen mitteilte, muss deshalb die für Mittwoch, 4. Mai geplante Lesung in Memmingen abgesagt werden. Der 82-jährige Theologe hätte zum Auftakt des Rahmenprogramms zur Verleihung des Memminger Freiheitspreises in der Memminger Martinskirche halten sollen.

"Komme aber später gerne nach Memmingen"

Das Büro des Bundespräsidenten a.D. teilte mit, dass Joachim Gauck zu einem späteren Zeitpunkt gerne nach Memmingen kommen möchte, um die Lesung nachzuholen. Leider wird ein Nachholtermin jedoch nicht kurzfristig im Rahmen der Freiheitspreisverleihung stattfinden können.

Der Eintrittspreis für bereits verkaufte Karten wird zurückerstattet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ