Islam
80 Personen nehmen an der Führung durch die Memminger Moschee teil

Die glasklare Stimme von Hasan Zareli durchdringt Mark und Bein. Einige Zuhörer schließen die Augen. Zareli ist Gebetsrufer der Moschee in Memmingen. Die türkisch-islamische Gemeinde hat gemeinsam mit der Freiwilligen-Agentur 'Schaffenslust' Memmingen-Unterallgäu zu einer MoscheeFührung eingeladen. Etwa 80 Personen sind gekommen und lauschen Zareli.

Die Moschee der türkisch-islamischen Gemeinde ist mehr als nur ein Gotteshaus. Sie ist die zentrale Anlaufstelle in Memmingen für Muslime. Die Gemeinde zählt mittlerweile über 700 Mitglieder. Sie alle bezahlen einen freiwilligen Beitrag.

Mit dem Geld erwarb die Gemeinde im Jahr 2006 das ehemalige Telekom-Gebäude in der Schlachthofstraße und seither wird an dessen Ausbau gearbeitet. 'Wir bekommen auch keinen Zuschuss aus Deutschland oder aus der Türkei', berichtet Zareli, das Bauprojekt tragen die Mitglieder selbst.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 30.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Birgit Schindele aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019