Memmingen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Hier präsentieren (von links) Saskia Nitsche, Koordinatorin der Bildungsregion Memmingen-Unterallgäu, Landrat Hans-Joachim Weirather und Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl den neuen „Wegweiser Ehrenamt“.

"Wegweiser für Vereine"
Infobroschüre zu Fortbildungen und Unterstützung für Ehrenamtliche im Unterallgäu

Unterallgäu (ex). Im Landkreis Unterallgäu gibt es rund 1 300 Vereine. Dahinter stehen viele ehrenamtlich tätige Menschen. „Dieses Engagement ist ein unverzichtbarer Beitrag für eine funktionierende Gesellschaft“, hebt Landrat Hans-Joachim Weirather hervor. Doch Gesetze und Bürokratie machen es den Ehrenamtlichen manchmal schwer – wie jüngst die neue Datenschutzgrundverordnung. Um Vereinsvertreter im Unterallgäu zu unterstützen, hat das Landratsamt nun einen Wegweiser für Vereine...

  • Memmingen
  • 05.03.19
  • 262× gelesen
Die Pläne für das Bahnhofsareal sind umstritten.

Unterschriftenaktion
Bürgerbegehren soll Umgestaltung des Memminger Bahnhofs stoppen

Mit einem Bürgerbegehren will die Initiative „bf/4 – Zukunftsfähiges Bahnhofsareal“ die von der Stadt und dem Investor Ten Brinke geplante Umgestaltung eines 7.000 Quadratmeter großen Areals zwischen Kalchstraße, Maximilianstraße und Bahnhofstraße stoppen. Mindestens 2.800 Unterschriften wären dazu nötig, rund 2.300 seien zusammen. „Bis kommenden Freitag wollen wir versuchen, die Unterschriften beisammen zu haben“, erklärt Franziska Mamitzsch, Erster Vorstand beim Soziokulturellen Verein...

  • Memmingen
  • 04.03.19
  • 711× gelesen
Ausbildung Sparkasse

 

Bauernverband
Nach Volksbegehren: Keine Blühstreifen mehr auf freiwilliger Basis im Unterallgäu

Der Kreisverband des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) im Unterallgäu hat Konsequenzen aus dem Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“ gezogen: Künftig will der Verband den Landwirten empfehlen, keine Blühstreifen mehr auf freiwilliger Basis anzulegen. Wie der stellvertretende Kreisobmann Joachim Nuscheler bei der Jahresversammlung in Westerheim erklärte, soll es „nur noch Blühstreifen über Patenschaften gegen Bezahlung“ geben und „nicht unter einem Euro pro Quadratmeter“. Damit...

  • Memmingen
  • 02.03.19
  • 24.698× gelesen
  •  13
  •  1
Seit Herbst 2018 sind in der Stadt Memmingen zehn „Geisterradler gefährden“-Schilder aufgehängt worden, um die Zahl der Unfälle mit Radfahrern zu verringern.

Verkehr
"Geisterradler gefährden" -Schilder finden neue Standorte in Memmingen

Die „Geisterradler gefährden“-Schilder, die im vergangenen Herbst zum ersten Mal in der Stadt Memmingen aufgehängt wurden, werden bis nach den Faschingsferien an ihren neuen Positionen angebracht. In Kooperation mit der Polizeiinspektion Memmingen hatte die Stadt Memmingen die Aktion ins Leben gerufen, um die Zahl der Unfälle mit Radfahrern zu verringern. Immer häufiger fahren Fahrradfahrer auf einem einspurigen Radweg in die falsche Richtung. Die sogenannten Geisterradler gefährden dadurch...

  • Memmingen
  • 01.03.19
  • 439× gelesen
2 Bilder

Krankheit
Blind in der Nacht: Ilenia De Vito (21) aus Kempten hat eine seltene Augenerkrankung

Sobald das Licht aus geht, ist Ilenia De Vito auf die Hilfe ihrer Mitmenschen angewiesen. Sie ist nachtblind und kann im Dunkeln nichts mehr sehen. Erst in der Pubertät hat die 21-Jährige von ihrer seltenen Augenerkrankung erfahren. Sie leidet an Retinitis Pigmentosa.  Retinitis Pigmentosa (RP) ist die Bezeichnung für eine Gruppe von erblichen Augenerkrankungen, die eine Zerstörung der Netzhaut, des sehfähigen Gewebes am Augenhintergrund, zur Folge hat. Nachtblindheit ist meist das erste...

  • Memmingen
  • 28.02.19
  • 5.718× gelesen
In den nächsten Wochen soll ein Bürgerentscheid zur Umgestaltung des Memminger Bahnhofsareals angestoßen werden.

Projekt
Initiative gegen geplante Umgestaltung des Memminger Bahnhofsareals fehlen mindestens 800 Unterschriften

So richtig zufrieden ist Jakob Gutermann nicht. „Wir stehen noch am Anfang der 2000er.“ Und meint damit die Zahl der mutmaßlich gültigen Unterschriften für ein Bürgerbegehren. Das soll die jetzigen Baupläne für das rund 7.000 Quadratmeter große Bahnhofsareal stoppen und den Weg frei machen für ein neues Verfahren mit mehr Bürgerbeteiligung und begleitet von einem unabhängigen Fachgremium. Mindestens 2.800 Unterstützerunterschriften wären dafür nötig – seit Ende November sammelt die Initiative...

  • Memmingen
  • 28.02.19
  • 305× gelesen
Archivbild: Beim Memminger Fischertag dürfen bislang nur Männer teilnehmen.

Video-Umfrage
Memminger Fischertag: Sollten auch Frauen in den Bach "jucken" dürfen?

Ein Fest mit Tradition: Wenn in Memmingen die Männer in den Bach "jucken", ist wieder Fischertag. Frauen dürfen nicht teilnehmen und müssen den Fang der größten Forelle der Herrenwelt überlassen. Doch eine Frau möchte ebenfalls mitmachen. Weil ihr dies durch die bestehende Vereinssatzung untersagt ist, hat sie sich an die Antidiskriminierungsstelle des Bundes gewendet. Wir haben uns vor Ort umgehört und gefragt, ob auch Frauen am Fischertag mitmachen sollten. Die Frauen in Memmingen...

  • Memmingen
  • 27.02.19
  • 2.010× gelesen
  •  1
Viele junge Ideen, Fragen und herzerfrischende Kommentare wurden beim Kinderparlament in einer regen Aussprache vorgebracht.

Junge Ideen für Memmingen
Neues Kinderparlament tagt – Konzept von Kinderschutzbund und Jugendamt

Memmingen (ex). Der große Sitzungssaal des Rathauses ist vorbereitet wie für eine Stadtratssitzung. Tische und Stühle sind in gegenüberliegenden Reihen aufgestellt, dazu ein langes Podium. Zahlreiche Referats- und Amtsleiter der Stadtverwaltung nehmen zu beiden Seiten von Oberbürgermeister Manfred Schilder und der Bürgermeister Platz. Anstelle des Stadtrats erscheinen jedoch Schülerinnen und Schüler aus 14 Memminger Schulen, gründlich vorbereitet auf eine Reihe von Themen rund um Freizeit,...

  • Memmingen
  • 26.02.19
  • 197× gelesen
Prof. Dr. Marcel Seiz-Rosenhagen aus Mannheim (Mitte) leitet die im Januar eröffnete Neurochirurgie am Klinikum Memmingen. Das Bild zeigt ihn mit Oberarzt Dr. Dirk Michael Schulte und OP-Schwester Christin Hofmeister bei der OP-Planung eines Gehirntumors.

Gesundheit
Erste Operationen in der der neueröffneten Klinik für Neurochirurgie in Memmingen

Unfallopfer mit schweren Kopf- oder Wirbelsäulenverletzungen mussten bisher in Kliniken nach Ulm, Günzburg oder Kempten transportiert werden. Seit Januar 2019 können sie vor Ort im Klinikum Memmingen behandelt werden. Anfang des Jahres eröffnete dort eine eigene Abteilung für Neurochirurgie. Prof. Dr. Marcel Seiz-Rosenhagen aus Mannheim ist Chefarzt der neuen Fachabteilung. Der ehemalige Leitende Oberarzt am dortigen Universitätsklinikum bringt einen großen Erfahrungsschatz mit: Er hat...

  • Memmingen
  • 26.02.19
  • 597× gelesen
Die Krähen auf dem Memminger Waldfriedhof bauen gerade wieder ihre Nester. Vor allem die Jungtiere verschmutzen mit ihren Ausscheidungen viele Grabstellen. Bislang sind alle Versuche gescheitert, die geschützten Tiere dauerhaft zu verscheuchen.

Natur
Vergrämen nicht erfolgreich: Saatkrähen bleiben auf dem Memminger Waldfriedhof

Schon wenn man durch das Tor zum Waldfriedhof geht, hört man sie: Krähen. Je weiter man hineinläuft, desto lauter wird die Geräuschkulisse. Rudolf Schnug vom Memminger Garten- und Friedhofsamt kennt seine langjährigen gefiederten Gäste bestens: „Jetzt streiten sie wieder. Die klauen sich gegenseitig das Nistmaterial.“ Schon seit Jahrzehnten versucht die Stadt, den Rabenvögeln Herr zu werden. Schließlich verunreinigen sie mit ihrem Kot viele Grabsteine. Doch die Mühen waren bis jetzt vergeblich....

  • Memmingen
  • 26.02.19
  • 536× gelesen
14 Betten umfasst die neue Internistische Intensivstation, auf der Patienten mit schweren Herzkrankheiten, Magen-Darm-Blutungen, Lungen-, Leber- oder Nierenversagen überwacht und therapiert werden.

Gesundheit
Neue Intensivstation fürs Memminger Klinikum

Das Klinikum Memmingen hat über eine Million Euro in die Erweiterung und Modernisierung der Internistischen Intensivstation investiert. Am Dienstag wird die Station aus ihrem Ausweichquartier im Untergeschoss des Klinikums in die neuen, lichtdurchfluteten Räumlichkeiten im dritten Stock des Krankenhauses umziehen. 14 Betten hat die neue Internistische Intensivstation, auf der Patienten mit schweren Herzkrankheiten, Magen-Darm-Blutungen, Lungen-, Leber- oder Nierenversagen überwacht und...

  • Memmingen
  • 25.02.19
  • 883× gelesen
Ein Gebäude mit Getränkemarkt und Wohnungen entsteht an der Ecke Bodenseestraße/Hopfenstraße.

Flachdach-Bau
Einstimmig abgesegnet: Neues Wohn- und Geschäftshaus in Memmingen

Ein neues Wohn- und Geschäftshaus entsteht an der Ecke Bodenseestraße/Hopfenstraße: Darin sollen 17 Wohnungen und ein Getränkemarkt im Erdgeschoss Platz finden. Einstimmig hat der Bausenat das Vorhaben abgesegnet. Allerdings soll beobachtet werden, wie sich die Verkehrssituation an dieser Stelle entwickelt. Nachbarn hatten laut Baureferatsleiter Fabian Damm Widerspruch gegen den geplanten dreigeschossigen Flachdach-Bau erhoben. Sie beziehen sich demnach etwa auf die mit Blick auf die...

  • Memmingen
  • 23.02.19
  • 1.481× gelesen
Gerade die Ortsmitte von Steinheim sollte nach Meinung von Planern und Bürgern so umgestaltet werden, dass der Platz als attraktiver Treffpunkt zum Verweilen einlädt. Für den Memminger Ortsteil wird gerade ein Entwicklungskonzept erarbeitet

Stadtrat
Steinheim soll attraktiver werden

Wie soll sich Steinheim in den kommenden Jahren entwickeln? Um diese Frage beantworten zu können, wird auf Beschluss des Stadtrats gerade ein entsprechendes Konzept entworfen. Es soll in drei Stufen erstellt werden. Die erste – nämlich die Analyse des Bestands und die Ermittlung der Ziele – wurde jetzt abgeschlossen und den Stadträten vorgestellt. Das Planungsteam besteht vornehmlich aus externen Architekten sowie Städte- und Landschaftsplanern. In einer Lenkungsgruppe sitzen Vertreter der...

  • Memmingen
  • 21.02.19
  • 296× gelesen
Taubenfüttern ist ab sofort in Memmingen verboten. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Mit dem Verbot soll die zuletzt stark gestiegene Zahl der Tiere wieder auf ein verträgliches Maß reduziert werden. Foto: Fritz Pavlon

Beschluss
Memminger Stadtrat beschließt Taubenfütterungsverbot

Für wilde Tauben ist Memmingen offenbar ein gutes Pflaster. So haben sich die Tiere in der Innenstadt mittlerweile so stark vermehrt, dass sich immer mehr Bürger bei der Stadt beschweren. Dabei geht es in erster Linie um den Vogelkot auf Plätzen und Häusern. Besonders schlimm ist es laut Stadtverwaltung in der Maximilianstraße und am Schrannenplatz. Dort klagen Anwohner darüber, dass die Ausscheidungen der Tauben die Bausubstanz ihrer Häuser angreifen würden. Nun hat der Stadtrat die...

  • Memmingen
  • 20.02.19
  • 1.387× gelesen
Robert Immler von eza!, der auf der Abschlussveranstaltung des Projekts „Energiewende Unterallgäu Nordwest“ am Thementisch zu Solarstrom Rede und Antwort stand.

Meilenstein bei der Energiewende
Unterallgäu war Modellregion für deutschlandweit einmaliges Projekt

Günz (ex). Mit dem Projekt „Energiewende Unterallgäu Nordwest“ hat der Landkreis einen Meilenstein erreicht. Es gibt aber noch viel zu tun. Dieses Fazit zogen die Verantwortlichen bei einer großen Veranstaltung rund ums Thema Energieversorgung zum Abschluss des Projekts in Günz. Veranstalter waren das Energie und Umweltzentrum Allgäu (eza!) sowie die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE). Wie kann die Energiewende gelingen? Ist eine überwiegend auf erneuerbaren Energien beruhende...

  • Memmingen
  • 19.02.19
  • 480× gelesen
Ein Schmuckstück ist der Innenhof der Weinstube. Ab dem Sommer soll er für die Bewirtung von Gästen genutzt werden.

Gericht
Weinhaus "Zum Goldenen Löwen" in Memmingen darf Außengastronomie betreiben

Bereits im 16. Jahr-hundert wurde am Schrannenplatz das Weinhaus zum Goldenen Löwen errichtet und gehört seither zum festen Inventar der Innenstadt. Jetzt wurde es ein Fall für die Justiz. Das geschützte Baudenkmal ist ein dreigeschossiger Giebelbau mit den Gasträumen im ersten Obergeschoss. Schon zweimal wurde der begehrte Fassadenpreis der Stadt Memmingen verliehen: Einmal für das Weinhaus und zuletzt 2013 für das angebaute ehemalige Ökonomiegebäude. Dazwischen befindet sich ein Innenhof,...

  • Memmingen
  • 19.02.19
  • 1.730× gelesen
Klinikum Memmingen

Planung
SPD und FDP fordern Klinik-Neubau in Memmingen

Das Memminger Klinikum stößt an seine Grenzen, der Platz am jetzigen Standort reicht nicht mehr aus. Auch die Parkplatzsituation belastet Patienten, Angestellte und auch die Anwohner wegen der zu geringen Parkplätze. Das nimmt die SPD/FDP-Fraktion des Memminger Stadtrats zum Anlass, bald einen Neubau des Klinikums anzupacken – „angesichts der wahrscheinlich langen Planungs- und Finanzierungsphase“, wie es Fraktionsvorsitzender Matthias Ressler in einem Antrag an Memmingens Oberbürgermeister...

  • Memmingen
  • 16.02.19
  • 2.241× gelesen
Das Kulturamt hat für weitere Gespräche über das Madlenerhaus einen Vorschlag erarbeitet, wonach es im Zentrum eines Stipendiums stünde. So könnte ein Künstler, während er ein orts- oder themengebundenes Werk realisiert, kostenlos im Haus wohnen. Das Gebäude steht leer und ist sanierungsbedürftig.

Baudenkmal
Ziehen ins Memminger Madlenerhaus wieder Künstler ein?

Lange war es still um das ehemalige Wohnhaus des Künstlers Josef Madlener. Nun kommt wieder Leben in die Diskussion über das Gebäude in Amendingen: Sofern das Vorhaben in den städtischen Haushalt aufgenommen wird, sollen laut Baureferatsleiter Fabian Damm heuer Untersuchungen und Vorbereitungen für eine spätere Sanierung des Hauses angepackt werden. Als Vorschlag für eine spätere Nutzung hat das Kulturamt nach Angaben der Stadt zudem ein Konzept „Künstlerstipendium Madlenerhaus“...

  • Memmingen
  • 15.02.19
  • 675× gelesen
Ein Schwarm Tauben fliegt über den Memminger Schrannenplatz. Laut dem Christlichen Rathausblock (CRB) könnten Gebäude in der Altstadt durch die Ausscheidungen der Tiere beschädigt werden.

Umwelt
Immer mehr Tauben kreisen über der Memminger Innenstadt

Ähnlich wie in Alfred Hitchcocks Thriller „Die Vögel“ fühlt man sich manchmal am Memminger Schrannenplatz. Überall gurrt und flattert es. Manche Passanten hätten sogar schon Taubenkot abbekommen, sagt Wolfgang Courage vom Christlichen Rathausblock (CRB) und fordert: „Das darf kein Dauerzustand bleiben.“ Dem Chef der CRB-Stadtratsfraktion geht es auch um das Wohl der Gebäude, die den Taubenkot und -urin aushalten müssen. Denn die Ausscheidungen der Vögel greifen laut Courage die Bausubstanz...

  • Memmingen
  • 14.02.19
  • 875× gelesen
Immer mehr Radfahrer auf Memmingens Straßen – das strebt die Stadt an. So sollen die Radler bis zum Jahr 2025 einen Anteil von 30 Prozent am städtischen Verkehrsaufkommen stellen. Unser Foto entstand am Memminger Marktplatz.

Verkehr
Anteil der Radfahrer in Memmingen soll bis 2025 auf 30 Prozent steigen

Radfahrer sollen in der Stadt bis zum Jahr 2025 einen Anteil von 30 Prozent am Verkehrsaufkommen stellen. Dieses Ziel hat nun der I. Senat gesteckt. Denn Memmingen hat nicht nur die Gründung der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern (AGFK) im Jahr 2012 mitangeschoben – sie hat sich damit auch zur Zertifizierung als „Fahrradfreundliche Kommune“ verpflichtet. Wie weit Memmingen auf dem Weg dorthin gekommen ist, prüfte die AGFK bei einem Besuch vor vier Jahren. Dabei...

  • Memmingen
  • 13.02.19
  • 180× gelesen
Chefarzt Martin Wiedemann und Chefarzt Dr. med. Horst Hartje (rechts) leiten die Schmerztagesklinik an der Kreisklinik Ottobeuren.

Gesundheit
Einzigartiges Therapieangebot für Kinder und Jugendliche mit Kopfschmerzen an der Kreisklinik Ottobeuren

Ottobeuren (ex). An der Schmerztagesklinik der Kreisklinik Ottobeuren wird eine neue multimodale, teilstationäre Kopfschmerzbehandlung für Kinder und Jugendliche angeboten. Mehr als 50 Prozent aller älteren Kinder und Jugendlichen leiden an immer wiederkehrenden Kopfschmerzen. Teilweise sogar wöchentlich. Die Häufigkeit von Kopfschmerzen liegt bei der Altersgruppe der elf bis 17-jährigen sogar noch vor Rücken- und Bauchschmerzen. In der Folge ist die Lebensqualität und häufig auch die...

  • Memmingen
  • 12.02.19
  • 327× gelesen
Die Landtagspräsidentin wird umringt vom Fraktionsvorsitzenden Uwe Rohrbeck, Bürgermeisterin Margareta Böckh, Fraktionsvorsitzenden Stefan Gutermann, CSU Kreisvorsitzenden Klaus Holetschek, Ehrenbürger Josef Miller, Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger und Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Empfang
Landtagspräsidentin Ilse Aigner trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Memmingen ein

„Schön, dass Sie zweimal innerhalb von wenigen Tagen hier in Memmingen sind“, begrüßte Oberbürgermeister Manfred Schilder Landtagspräsidentin Ilse Aigner in der Stadthalle. Während sie das eine Mal bei der Aufzeichnung von Schwaben weiß-blau als Piratin mit dabei war, kam sie das zweite Mal als Hauptrednerin beim Neujahrsempfang der CSU. Aigner bedankte sich für ihr Geschenk und den herzlichen Empfang in der Maustadt. „Es ist mir eine große Ehre mich hier in das Goldene Buch eintragen zu...

  • Memmingen
  • 12.02.19
  • 286× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019