Urteil
42 Einbrüche in Vereinsheime: Memminger (43) bekommt zwei Jahre auf Bewährung

42 Einbrüche in Vereinsheime und Gaststätten gehen auf das Konto eines 43-jährigen Mannes aus Memmingen, der sich dafür jetzt vor dem Amtsgericht zu verantworten hatte. Sein 'Wirkungsbereich' erstreckte sich von Erkheim bis nach Erolzheim und von Pleß bis Lautrach. Die Quittung seitens der Justiz war eine zweijährige Freiheitsstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Mit dem Fahrrad kundschaftete er aus, wo es abgelegene Vereinsheime gibt. Nachts machte er sich dann ans Werk. Allerdings mit wechselndem Erfolg: Seine Beute betrug manchmal nur fünf Euro, in anderen Fällen gelangte er aber auch an mehrere hundert Euro. Das, was er an Materiellem entwendete, versuchte er zu verkaufen, was ihm aber nur teilweise gelang. Deshalb stellte die Polizei auch Diebesgut in seiner Wohnung sicher, nachdem man ihm auf die Schliche gekommen war.

Den ausführlichen Prozessbericht mit Details zur Lebensgeschichte des Mannes und zur Urteilsbegründung finden Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 02.12.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019