Memmingen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Viehscheid.
2 Bilder

Karte
Die Viehscheid-Termine 2019 im Allgäu in der Übersicht

Wenn im September der Alpsommer endet, ist wieder Viehscheid-Zeit im Allgäu. Kühe und Alphirten werden unten im Tal von den Zuschauern begrüßt, abends wird dann im Festzelt gefeiert. Auf unserer Karte finden Sie Viehscheid-Termine im Allgäu in der Übersicht. Dabei findet der größte Viehscheid im Allgäu mit ungefähr 1.700 Kühen im Gunzesrieder Tal statt. Beim kleinsten Alpabtrieb in Buching hingegen sind es etwa 30 Tiere. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Änderungen...

  • Kempten
  • 13.08.19
  • 60.602× gelesen
Symbolbild.

Mordprozess
Mann (46) in Bad Wörishofen zu Tode geprügelt: Einmal Haftstrafe, zweimal Freispruch für die Angeklagten

Im September 2018 wurde ein 46-Jähriger in Bad Wörishofen so schwer verprügelt, dass er an seinem eigenen Blut erstickte. Drei Männer standen unter dem dringenden Tatverdacht, den Mann ermordet zu haben. Am Freitag wurde vor dem Memminger Landgericht das Urteil gefällt.  Drei Männer standen wegen des Vorwurfs gemeinschaftlichen Totschlags vor dem Landgericht Memmingen. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, wurde einer der Angeklagten zu zehn Jahren Haft verurteilt. Seine DNA sei am Körper...

  • Memmingen
  • 09.08.19
  • 2.528× gelesen
Symbolbild.

Anklage
Freiheitsstrafe: Mann verschleppte in Memmingen seine Ex-Freundin

Wegen erpresserischen Menschenraubs in Tateinheit mit Vergewaltigung ist ein 37-jähriger Österreicher am Donnerstag vom Memminger Landgericht zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und neun Monaten verurteilt worden. So hatte es die Staatsanwaltschaft gefordert. Die Verteidigung beantragte hingegen eine Freiheitsstrafe von nicht mehr als fünf Jahren. Dem Mann wurde vorgeworfen, Anfang Oktober 2018 seine Ex-Freundin in einer Memminger Parkgarage mit vorgehaltener Pistole überfallen, in den...

  • Memmingen
  • 09.08.19
  • 2.476× gelesen
Symbolbild.

Mordprozess
Mann (46) in Bad Wörishofen zu Tode geprügelt: Urteil soll am Freitag fallen

Im September 2018 sollen drei Männer einen 46-jährigen Mann in Bad Wörishofen tot geprügelt haben. Der Mann ist durch die Schläge an seinem eigenen Blut erstickt. Am Freitag soll vor dem Memminger Landgericht das Urteil fallen.  Bei den drei Angeklagten handelt es sich um Männer im Alter von 56, 36 und 33 Jahren. Ihnen wird gemeinschaftlicher Totschlag vorgeworfen. Bereits seit Juni läuft der Prozess. Die Urteilsverkündung war zunächst auf den 15. Juli angesetzt worden.  Weil aber noch...

  • Memmingen
  • 08.08.19
  • 2.874× gelesen
In Rettenbach am Auerberg ist ist im Mai 2019 ein Haus explodiert.

Ehrenamt
Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg: Wie das THW Memmingen den Einsatz erlebt hat

Dort, wo gerade noch Aggregate brummten und Bohrer sich ihren Weg durch dicken Beton suchten, ist es plötzlich ganz still. Die Einsatzkräfte stehen reglos da. Alle warten gebannt – auf ein Kratzen, ein Klopfen, irgendein Zeichen. Die Sensoren, welche die Mitglieder des Technischen Hilfswerks (THW) auf den Trümmern eines völlig zerstörten Hauses ausgelegt haben, können Laute bis millionenfach verstärken. Doch an diesem Tag bleiben sie stumm. Bei der Hausexplosion in Rettenbach kommen am 19....

  • Memmingen
  • 08.08.19
  • 9.607× gelesen
Symbolbild.

Verstoß
Amtsgericht Memmingen: Haben freie Pressevertreter Polizeifunk abgehört?

Wenn Pressevertreter immer wieder vor Polizei und Feuerwehr vor Ort sind, dann müssen die Journalisten gut informiert sein. Und da gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder sie haben irgendwo in der Rettungskette einen Informanten sitzen oder sie beschaffen sich die Infos durch Abhören des Dienstfunks von Polizei oder Rettungsleitstellen. Vor dem Amtsgericht Memmingen mussten sich nun drei Vertreter der freien Presse verantworten, die zum Teil Nachrichtenseiten im Internet betreiben. Die...

  • Memmingen
  • 07.08.19
  • 2.655× gelesen
Die „Bayern-Tour Natur“ im August: Auf Initiative des bayerischen Umweltministeriums wurde auch in unserer Region wieder ein vielfältiges Programm zusammengetragen.

Vom Sternenhimmel bis zur Kanutour
BayernTour: Natur erleben im August – Rund um die heimische Flora und Fauna

Unterallgäu (stz/ex). Mehr erfahren über Fledermäuse, die Iller mit dem Kanu erkunden und vieles mehr kann man bei der „Bayern-Tour Natur“ im August. Auf Initiative des bayerischen Umweltministeriums wurde bayernweit ein vielfältiges Programm zusammengetragen. Die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu weist besonders auf die Veranstaltungen rund um die heimische Flora und Fauna im Unterallgäu hin. Im August sind das folgende Veranstaltungen: • Faszination Sternenhimmel:...

  • Memmingen
  • 06.08.19
  • 147× gelesen
Übermäßige Düngung ist einer der Hauptgründe für hohe Nitratbelastung. Durch die neue Gülleverordnung müssen Landwirte strenge Regeln beim Ausbringen der Gülle beachten. Unter anderem ist nach einer Übergangsphase nur noch eine bodennahe Ausbringung, etwa durch einen Schleppschlauch (Bild), erlaubt.

Versorgung
Memminger Trinkwasser: Studie soll klären wie Nitrat ins Grundwasser gelangt

Der Nitratgehalt im Trinkwasser der Stadtwerke Memmingen steigt seit etwa neun Jahren stetig an. Das teilt Marcus Geske, technischer Leiter der Stadtwerke Memmingen, auf Nachfrage mit. „Wir waren schon auf einem Niveau von 18 Milligramm pro Liter“, sagt er. Aktuell liege der Mittelwert bei 23,6 Milligramm pro Liter – und damit noch nicht einmal bei der Hälfte des in Deutschland geltenden Grenzwerts von 50 Milligramm. Es sind aber nicht die absoluten Zahlen, die Geske Sorge bereiten, sondern...

  • Memmingen
  • 06.08.19
  • 615× gelesen
Justizvollzugsanstalt Memmingen: Am Sonntag waren zwei Häftlinge über die Mauer geflüchtet.

Flucht
Nach Ausbruch aus JVA Memmingen: Leiterin kündigt Konsequenzen an

Nach dem Ausbruch zweier Häftlinge aus der Justizvollzugsanstalt Memmingen hat die Leiterin Anja Ellinger Konsequenzen angekündigt. Die beiden flüchtigen Männer hatten während eines Hofgangs die Gefängnismauer überwunden und sind seitdem verschwunden. Laut Ellinger seien die Männer  "äußerst clever und sportlich" vorgegangen. Allzu viele Informationen wollte Ellinger nicht geben. Die Schwachstelle sei mittlerweile aber behoben, so die JVA-Leiterin weiter. Insgesamt seien die...

  • Memmingen
  • 05.08.19
  • 16.136× gelesen
  •  1
Ein 45 Jahre alter Mann ist jetzt am Memminger Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der Angeklagte hatte pornografische Bilder von Jugendlichen erworben und weitergegeben.

Urteil
Memminger Gericht verurteilt Mann (45) wegen des Besitzes pornografischer Bilder von Jugendlichen

Zu sechs Monaten Haft auf Bewährung ist ein 45 Jahre alter Mann am Memminger Amtsgericht verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er pornografische Bilder von Jugendlichen (14 bis 18 Jahre) erworben und auch weitergegeben hatte. Ursprünglich hatte sich der Angeklagte im vergangenen Jahr auf einer Flirtline als alleinerziehende Frau mit Tochter ausgegeben. Ein Interessent aus Niedersachsen meldete sich bei ihm. Der hatte aber offensichtlich nur Interesse an der...

  • Memmingen
  • 03.08.19
  • 2.774× gelesen

Heimatreporter-Beitrag
Wirtschaftsregion Allgäu: Eine Region weiter im Aufschwung

International bekannte Sehenswürdigkeiten, einzigartige Berglandschaften, endlos grüne Wiesen - diese Bilder gehen wahrscheinlich den meisten Menschen durch den Kopf, wenn sie an das Allgäu denken. Doch die Region am Fuße des Allgäus hat noch viel mehr zu bieten, denn sie ist mit Blick auf Gesamtdeutschland ein hervorragender Wirtschaftsstandort. Aber wo liegen die Stärken der Alpenregion und wie sieht die Zukunft aus? Welche Vorteile hat die Region für Unternehmen im Vergleich zu anderen...

  • Memmingen
  • 02.08.19
  • 571× gelesen
Nur wenn sich die Regio-S-Bahn Donau-Iller auch wirtschaftlich lohnt, bekommt das Projekt auch die nötige Förderung vom Bund.

Mobilität
Memmingen: Gute Chancen für die Regio-S-Bahn

Am Ende der Rechnung muss mindestens eine 1,0 stehen, dann kann die Regio-S-Bahn Donau-Iller kommen. Experten glauben, dass die Chancen gut stehen – ansonsten hätte man das Projekt wohl bereits politisch beerdigt. Mithilfe einer Nutzen-Kosten-Analyse, die wohl Ende des Jahres beginnt, soll herausgefunden werden, ob sich die Regio-S-Bahn Donau-Iller wirtschaftlich gesehen lohnt. Nur dann bekommt das Projekt das nötige Fördergeld vom Bund. Dass die Voraussetzungen gut sind, zeigt auch eine...

  • Memmingen
  • 01.08.19
  • 1.557× gelesen
Laut dem Leiter der Sonderkommission, Michael Haber durchsuchte die Polizei am Mittwochvormittag 21 Objekte in Bayern - darunter befanden sich auch Tierarztpraxen. Ermittelt wird gegen insgesamt neun Personen.
9 Bilder

Pressekonferenz
Tierskandal in Bad Grönenbach: Ermittlungen gegen neun Personen - darunter auch Veterinäre

Rund drei Wochen nach Bekanntwerden des Tierskandals in einem großen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach haben die Behörden jetzt - in einer Pressekonferenz in Memmingen - über den aktuellen Stand ihrer Ermittlungen informiert. Derzeit stehen neun Personen im Verdacht, gegen das Tierschutzgesetz verstoßen zu haben. Neben dem Betreiber des Milchviehbetriebes handelt es sich dabei auch um fünf seiner Mitarbeiter und drei Veterinäre. Gegen alle Personen wird seit Bekanntwerden des Skandals...

  • Memmingen
  • 31.07.19
  • 16.586× gelesen
Hermann Zeller (rechts) führte am Tag der Eröffnung des Bauernhofmuseums Illerbeuren durch die Wagnerei.

Pionier & Kämpfer
Ausstellung und Rahmenprogramm am Bauernhofmuseum Illerbeuren zum 100. Geburtstag von Gründer Hermann Zeller

Illerbeuren (stz/ex). Hermann Zeller, der Gründer des Bauernhofmuseums Illerbeuren, wäre heuer 100 Jahre alt geworden. Zeller war zu seiner Zeit, als 1955 das Museum gegründet wurde, ein Pionier und Kämpfer. Ohne ihn, aber auch ohne seine Unterstützer im Heimatdienst Illertal, wäre niemals das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren in seinem heutigen Ausmaß entstanden. Heute hat das Museum 52 Mitarbeiter und ist nicht nur das älteste Freilichtmuseum Süddeutschlands, sondern auch das...

  • Memmingen
  • 30.07.19
  • 209× gelesen
Landgericht Memmingen

Prozessauftakt
Mann (37) soll in Memmingen Ex-Freundin in Kofferraum gesperrt und sexuell missbraucht haben

Ruhig und zunächst noch gefasst sitzt der 37-Jährige auf der Anklagebank des Landgerichts Memmingen. Die Vorwürfe gegen den Mann wiegen schwer: Anfang Oktober 2018 soll er seine Ex-Freundin in einer Memminger Parkgarage mit vorgehaltener Pistole überfallen, in den Kofferraum gesperrt und in ein Waldstück gefahren haben. Dort habe er sie laut Anklage gefesselt und geknebelt. Anschließend soll der 37-Jährige mehrfach versucht haben, mit der Bankkarte der Frau Geld abzuheben – ohne Erfolg. Deshalb...

  • Memmingen
  • 30.07.19
  • 4.119× gelesen
Symbolbild

Amtsgericht
Nach Diebestour: Memminger Gericht verurteilt Mann (38) zu Haftstrafe

Erst nach einer dreistündigen Beweisaufnahme stand das Urteil des Amtsgerichts Memmingen fest: zehneinhalb Monate Freiheitsstrafe wegen Ladendiebstahls. Richter Nicolai Braun machte es sich wahrlich nicht leicht. Fünf Zeugen und ein Sachverständiger wurden gehört, ehe das Urteil gefällt werden konnte. Dabei schien der Sachverhalt nach Verlesung der Anklage durch die Staatsanwältin eigentlich klar: Ein 38-Jähriger aus dem Raum Oberschwaben war beobachtet worden, wie er im April des...

  • Memmingen
  • 27.07.19
  • 1.208× gelesen
Symbolbild.

Große Mehrheit
Kreistag stimmt Klinikfusion zu: Alle Oberallgäuer Fraktionen sprechen sich für die Pläne aus

Es ist ein großer Schritt auf dem Weg zur Fusion der Kliniken: Der Kreistag Oberallgäu votierte jetzt mit einer großen Mehrheit und nur einer Gegenstimme für den Krankenhaus-Verbund mit dem Unterallgäu und Kempten. Der Kreistag Unterallgäu hatte bereits grünes Licht für die Pläne gegeben. Wenn jetzt noch der Kemptener Stadtrat zustimmt, kann der Zusammenschluss zum 1. November vollzogen werden – falls das Bundeskartellamt keine Einwände hat. Dem Verbund gehören dann die Krankenhäuser in...

  • Sonthofen
  • 26.07.19
  • 1.235× gelesen
Der Christlichen Rathausblocks (CRB) hat beantragt, am Weinmarkt für eine mehrmonatige Probephase eine „unechte Einbahnstraße“ einzurichten. Die Zufahrt soll aus Richtung Roßmarkt gesperrt werden.

Verkehr
CRB fordert Einbahnstraßen-Regelung am Memminger Weinmarkt

Die Debatte über ein altbekanntes Thema in der Stadt geht in eine neue Runde: Für den Memminger Weinmarkt stellt die Stadtratsfraktion des Christlichen Rathausblocks (CRB) den Antrag, für eine mehrmonatige Probephase eine „unechte Einbahnstraße“ einzurichten. Die Zufahrt soll aus Richtung Roßmarkt gesperrt werden. Auf wenig Gegenliebe stößt dies beim Stadtmarketingverein. Und die SPD/FDP-Fraktion verweist als Reaktion auf Vorschläge eines eigenen Positionspapiers. Mehr über das Thema...

  • Memmingen
  • 26.07.19
  • 354× gelesen
30 Linienbussen im Unterallgäu gibt es jetzt freies WLAN.
2 Bilder

Surfen beim Busfahren
Freies WLAN in 30 Unterallgäuer Linienbussen

In 30 Linienbussen im Unterallgäu haben Fahrgäste ab sofort freies WLAN zur Verfügung. Das hat das Landratsamt jetzt mitgeteilt. Beteiligt sind demnach die Busunternehmen Brandner Unterallgäu und die Stadtwerke Bad Wörishofen. Nutzer finden den Hotspot unter dem Namen „@BayernWLAN“. Es sind keine Registrierung, Passwörter oder Anmeldedaten erforderlich. Das BayernWLAN ist mit einem zentralen Jugendschutzfilter ausgestattet. Auf folgenden Linien gibt es das freie WLAN: • Linie 811...

  • Memmingen
  • 25.07.19
  • 473× gelesen
Symbolbild. In den ersten sieben Monaten diesen Jahres hat der Memminger Flughafen bereits die Zahl von einer Million Fluggäste erreicht.

Passagiere
Rekordjahr für den Memminger Flughafen erwartet: Eine Million Fluggäste bereits erreicht

Nach nur sieben Monaten in diesem Jahr hat der Memminger Flughafen bereits die Marke von einer Million Fluggäste erreicht. Bis Ende 2019 rechne man deshalb mit einem neuen Rekordwert. „So schnell haben wir diese magische Grenze noch nie erreicht“, erklärt Flughafen Geschäftsführer Ralf Schmid in einer Mitteilung. „Unser Steigflug hält weiter an, der Zuspruch ist enorm.“ Erst im vergangenen Jahr hatte man einen neuen Höchstwert erreicht: 1.492.553 Menschen flogen von und nach Memmingen....

  • Memmingen
  • 25.07.19
  • 1.770× gelesen
Der Memminger Stadtrat diskutierte über zwei mögliche Trassen einer Umfahrung für Steinheim. Beide biegen nördlich des neuen Amendinger Feuerwehrhauses von der Donaustraße ab und verlaufen westlich von Steinheim. Damit soll deutlich weniger Verkehr durch die dortige Ortsdurchfahrt fließen.

Verkehr
Steinheim soll entlastet werden: Stadtrat diskutiert über Umgehungsstraße

Etwa 13.000 Fahrzeuge rollen täglich durch Steinheim und bringen Lärm und Dreck in den Memminger Ortsteil. Durch neue Wohn- und Gewerbegebiete in der Gegend könnten es in Zukunft noch deutlich mehr Autos, Lastwagen und Motorräder werden. Der Memminger Stadtrat beschäftigte sich nun mit der Frage, wie dieser Verkehr am Ort vorbeigeführt werden kann. Auf der Senatssitzung stellte Claudia Zimmermann vom Ingenieurbüro Brenner Bernard zwei Varianten einer Umgehungsstraße für Steinheim vor. Beide...

  • Memmingen
  • 25.07.19
  • 554× gelesen
  •  2
Bahnhofsquartier in Memmingen: Nach dem Bürgerentscheid sind die bisherigen Pläne des Investors vom Tisch. Für November ist eine erste Diskussionsrunde mit Bürgerinnen und Bürgern geplant.

Bürgerbeteiligung
Bahnhofsareal Memmingen: Erste Diskussionsrunde mit Bürgern im November

Nach dem Bürgerbegehren im Mai dieses Jahres hat der Memminger Stadtrat jetzt die Aufhebung der bisherigen Planungen für das Bahnhofsareal beschlossen. Damit sind die Pläne des bisherigen Investors Ten Brinke auch offiziell vom Tisch.  Im nächsten Schritt sollen jetzt die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zur Mitgestaltung bekommen. Geplant sind mehrere Veranstaltungen und eine Arbeitsgruppe. Die erste große Diskussionsveranstaltung ist für den November geplant.

  • Memmingen
  • 24.07.19
  • 432× gelesen
Der Bus soll eine "echte Alternative" zum Auto werden. Deswegen hat sich der Unterallgäuer Kreistag einstimmig für eine Verbesserung der Busverbindungen zwischen dem Landkreis und der Stadt Memmingen ausgesprochen.

ÖPNV
Unterallgäu: Busverbindung nach Memmingen soll verbessert werden

Der öffentliche Busverkehr von und nach Memmingen soll verbessert werden. Geplant sind mehr Verbindungen aus dem Landkreis nach Memmingen. Künftig sollen - wochentags zwischen 7 und 19 Uhr - stündlich Busse aus dem Landkreis nach Memmingen fahren. An den Samstagen (7 bis 17 Uhr) und Sonntagen (10 bis 20 Uhr) soll es alle zwei Stunden eine Verbindung geben.  Weiter soll der Flexibus als Zubringer zu den Regionalbussen nach Memmingen fungieren. Mit der Verbesserung der Busverbindungen will der...

  • Mindelheim
  • 24.07.19
  • 602× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019