Ottobeuren
18. Ottobeurer Herbstzeitlose: Zweite kulturelle Hoch-Zeit des Jahres

2Bilder

Mit der Ausstellung 'Fotomagie' startete am 4. Oktober nach den sommerlichen Konzerten die zweite kulturelle 'Hoch-Zeit' des Jahres, die 18. Ottobeurer Herbstzeitlose. Noch bis Sonntag, 24. November, setzt Ottobeuren wieder einen bewussten Kontrapunkt zu den Klassikkonzerten des Sommers.

Die Besucher dürfen sich wieder auf eine breit aufgestellte Mischung aus Kunst, Kindertheater und Kabarett freuen.

Grooviger Blues-Jazz-Rock mit den 'Newbeats' steht am Freitag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr im Kursaal auf dem Programm. Eine Premiere folgt dann gleich am Samstag, 26. Oktober: Erstmals ergänzt die '1. Ottobeurer Musiknacht' das Programm der Ottobeurer Herbstzeitlosen, bei der sich Café Engel, Hotel Hirsch, Bistro Sonne und Café Nanu Bar in Musikbühnen verwandeln. Beginn ist um 20 Uhr.

Am Donnerstag, 31. Oktober, erinnert die kabarettis­tisch-musikalische Lesung mit Schauspieler Richard Aigner aus dem Buch 'Schluss jetzt … Feierabend!!! – Das endgültige Mohrenbuch' an Begebenheiten, Menschen und Originale in der einstigen Memminger Kult-Kneipe 'Zum Mohren'. Die Autoren Wolfgang Haggenmiller, Markus Hummel und Albert Hefele sowie Beppo Haller gestalten den Abend im Kursaal Ottobeuren ab 19.30 Uhr mit.

Lustig für Kinder wird es am Samstag, 2. November, ab 15 Uhr im Kursaal mit dem 'Topolino-Figurentheater', das mit Pettersson und Findus 'Ein Feuerwerk für den Fuchs' abbrennt.

Und an alle Generationen richtet sich die große Modelleisenbahn-Ausstellung des 'Günztal-Museumsbahn-Vereins' am Samstag, 9., und Sonntag, 10. November, in der Aula des Rupert-Neß-Gymnasiums (Tauschbörse, Kauf und Verkauf nur am Samstag).

Traditionelles Theater

Am Freitag, 15. November, steht Lancy Falta auf der Bühne im Kursaal (Haus des Gastes) und präsentiert 'The New Modern Gypsy Jazz Projekt'. Abschluss der 18. Ottobeurer Herbszeitlosen sind sechs Aufführungen des Pfadfinder­theaters 'D’r Großvater will heira' im Pfarrheim St. Michael an den Wochenende 16., 17., 22., 23. und 24. November.

Informationen und Karten erhalten Sie beim Touristikamt Kur & Kultur Ottobeuren, Tel. 08332 / 9219-50,

per E-Mail: www.ottobeuren.de.

Autor:

Redaktion extra aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019