Kandidatin nennt sie "Brokkoli"
"Der Bachelor": Memmingerin Lara wird zum Ziel der Lästereien

Memmingerin Lara (Zweite von rechts) durfte mit dem "Bachelor" zum Gruppendate.
3Bilder
  • Memmingerin Lara (Zweite von rechts) durfte mit dem "Bachelor" zum Gruppendate.
  • Foto: RTL
  • hochgeladen von Svenja Moller

Tag zwei bei "Der Bachelor". Das bedeutet nicht nur Sommer, Sonne, Sonnenschein, sondern auch Zickenkrieg. Besonders die Memmingerin Lara (23) gerät dabei ins Visier ihrer Mitstreiterinnen. Scheinbar beschwert sie sich über den Akzent einer Konkurrentin. Ob die Geschichte stimmt, ist aber nicht ganz klar. "Richtig böse", bezeichnet die Mexikanerin Valeria (22) Laras Verhalten. Ob Valerias Reaktion darauf nun weniger "böse" ist, darüber lässt sich vermutlich streiten. Sie bezeichnet die Memmingerin als "Brokkoli".

Den nächsten Eklat um Lara gibt es dann beim Ananas-Schneiden. Als sie mit einem Messer an Kandidatin Christina Aurora (30) vorbeiläuft, behauptet die, die Memmingerin hätte so getan, als würde sie ihr den Kopf abscheiden wollen. Doch das ist wohl nur Einbildung von Christina Aurora. Und wie sich das beim "Bachelor" gehört, erzählt Christina Aurora ihren Mitstreiterinnen die Geschichte brühwarm am Pool - ein gefundenes Fressen vor allem vor Valeria.

Erstes Einzeldate mit dem "Bachelor"

Neben den Streitereien unter den Kandidatinnen gibt es natürlich auch Dates mit "Bachelor" Dominik. Jana-Maria (29) ist die Auserwählte von Bachelor Dominik (30). Für die Turteltauben in spe geht es in die Höhe. Fallschirmspringen steht an. Was man halt so macht beim ersten Date. Für beide ist es das erste Mal. Also Fallschirmspringen. Dominik schwitzt noch mehr als sonst schon ("ich sterbe") und wundert sich, dass Jana-Maria so ruhig ist. 

Wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen, wird geredet, geflirtet und gelacht. Überhaupt lacht Dominik gerne. Und benutzt so ausgestorben geglaubte Wendungen wie "Heiliger Bimbam". Zum Beispiel, als er zum ersten Mal Jana-Marias "Rundungen" sieht. Aber auch sie nimmt das leicht bekleidete Äußere des Bachelors schamlos wahr. Bei beiden fliegen laut eigener Aussage schon die berühmten "Funken" und "Schmetterlinge". Jana-Maria bekommt sogar gleich eine Rose überreicht und kristallisiert sich damit als frühe Favoritin heraus.

Braut-Battle um Einzeldate mit Dominik

Was seine Zukunftsplanung angeht, ist der Bachelor sehr geradeaus. Heiraten will er unbedingt, das hat er bereits ausdrücklich kommuniziert. In einem Spiel müssen sich acht Kandidatinnen als Bräute verkleiden und in einem Parcours um ein Einzeldate mit Dominik kämpfen. Bobette (26) setzt sich durch und darf mit dem Bachelor eine Hochzeitstorte anschneiden. Auch dieser Akt ist für beide das erste Mal, wie Dominik betont. 

Beim Massendate geht es auf die offene See. Dominik lädt Nele (28), Christina R. (23), Emily (23), Christina N. (27), Lara (23), Valeria (22) und Anna (33) auf eine Jacht. An Bord fließt ordentlich Alkohol.

Die Damen tanzen wie in einem Hip-Hop-Video. Vor allem Christina R. macht ihrem Spitznamen "Shakira" alle Ehre und wackelt mit dem Hintern wie ihr kolumbianisches Vorbild. Bei Dominik kommt das super an, bei den Konkurrentinnen nur so mittel. Im Haus wird auch gegen die Fitnesskauffrau gelästert.

Nicht "Shakira", sondern ihre Namensvetterin Christina N. darf noch zu einem Einzeldate an Land. Auch hier fliegen Funken.

Zwei gehen freiwillig, zwei unfreiwillig

Bevor der Bachelor zwei Kandidatinnen ohne Rosen nach Hause schicken kann, kommen ihm zwei zuvor. Vivian (28) muss nach Hause zu ihrem kleinen Sohn. Und Irina (29) zieht sich zurück, da der berühmte Funke bei ihr nicht übergesprungen ist. "Ich fühle das nicht", sagt die Fotografin über Dominik und die ganze Show.

Trotzdem müssen noch zwei Frauen unfreiwillig gehen. Das sagt das Regelwerk. Es erwischt die Halbitalienerin Giannina (21) und die Österreicherin Claudia (24). Vor allem Letztere wirkt nicht weniger erleichtert als die freiwillig ausgeschiedene Irina. Memmingerin Lara darf weiter um das Herz des "Bachelors" kämpfen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ