Erhebung
Region zum Leben und Arbeiten: Studie sieht Unterallgäu bundesweit an der Spitze

Vor sieben Jahren ist der Landkreis Unterallgäu bei einer Studie des Magazins Focus Money noch auf Platz 60 gelandet. Damals waren wirtschaftliche Stärken und Perspektiven von 401 Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland untersucht worden.

Im Jahr 2013 hatte sich der Kreis auf Platz 31 vorgearbeitet, 2015 auf den siebten Platz und 2016 schließlich auf den dritten Platz. Ganz vorn sieht den Landkreis nun eine neue Rangliste von finanzen100.de. Sie weist das Unterallgäu als die Region Deutschlands aus, in der es sich am besten leben und arbeiten lässt.

Für die Liste wurden 400 Landkreise und kreisfreie Städte in fünf Kategorien bewertet. Insgesamt konnte jede Region maximal 500 Punkte erhalten. Das Unterallgäu liegt mit 385 Punkten knapp vor dem Landkreis Günzburg. Gewertet wurden Finanzielles, Jobchancen, Mieten und Attraktivität.

Den ausführlichen Bericht mit Details zur Erhebung lesen Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 11.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019