Medizin
Kliniken-Fusion Memmingen-Unterallgäu wird sicher kommen

Wird aus dem Memminger Klinikum (im Bild) und den Unterallgäuer Kreiskliniken doch noch ein Krankenhaus-Verbund? „Stadt und Kreis sind aufgeschlossen gegenüber einer Fusion“, sagt ein Kommunalpolitiker. Aber es bleiben offene Fragen.
  • Wird aus dem Memminger Klinikum (im Bild) und den Unterallgäuer Kreiskliniken doch noch ein Krankenhaus-Verbund? „Stadt und Kreis sind aufgeschlossen gegenüber einer Fusion“, sagt ein Kommunalpolitiker. Aber es bleiben offene Fragen.
  • Foto: Brigitte Hefele-Beitlich
  • hochgeladen von Michelle Aus dem Bruch

Die seit Jahren diskutierte Kliniken-Fusion wird kommen, auch wenn es noch offene Fragen zu klären gibt: Dies ist die Einschätzung eines Kommunalpolitikers, der in Schloss Lautrach an einer internen Sitzung teilgenommen hat. Dort trafen sich Vertreter der Stadt und des Landkreises mit dem Krankenhaus-Experten Herwig Heide aus dem Gesundheitsministerium. Heide habe über die „potenziellen Vorteile von Klinikfusionen“ referiert, heißt es in einer Presseerklärung.

Bei den Verhandlungen über einen Zusammenschluss des Memminger Klinikums mit den Unterallgäuer Kreiskliniken gibt es schon seit Längerem keine Bewegung mehr. Landtagsabgeordneter Klaus Holetschek (CSU) hat deshalb Heide zu einem Treffen eingeladen. Dieser leitet die Krankenhäuser-Abteilung am Gesundheitsministerium.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 28.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019