Bündnis gegen Amazon
Infostand in Memminger Fußgängerzone

Nachrichten
  • Nachrichten
  • Foto: Screenshot: Allgäu-TV
  • hochgeladen von allgäu.tv

Gerade während des Lockdowns hat das online Shopping Geschäft ganz schön geboomt: denn schließlich gab es ja teilweise gar keine Möglichkeiten in einen Laden zu gehen oder in einem Einkaufszentrum zu bummeln. Davon hat unter anderem auch der online Anbieter Amazon profitiert. Das Unternehmen möchte sich auch erweitern und ein neues Verteilzentrum im unterallgäuer Memmingerberg bauen. Das war Grund genug für einige Allgäuer sich zu einem Bündnis gegen Amazon zusammenzuschließen. Denn sie sehen im online Shopping mehr Nachteile als Vorteile. Sie fordern von Anbietern wie Amazon: Mehr nachhaltigen und fairen Konsum beim Online-Shopping und bessere Arbeitsbedingungen für die dortigen Arbeitgeber.

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen