Wilde Maus und gebrannte Mandeln
Herbstmarkt als Ersatz für den Memminger Jahrmarkt

Nachrichten
  • Nachrichten
  • Foto: Screenshot: Allgäu-TV
  • hochgeladen von allgäu.tv

Gebrannte Mandeln essen und in einem Fahrgeschäft einen kurzen Adrenalinkick erleben. Dafür steht ein Jahrmarkt. Doch aufgrund der Coronapandemie gab es im vergangenen Herbst keinen. Im Memmingen forderten die Schausteller als Ersatz für den großen Jahrmarkt einen kleineren Herbstmarkt. Doch der wurde damals nicht genehmigt. In diesem Jahr ist das anders. Den Jahrmarkt in gewohnter Größe gibt es zwar wieder nicht, aber zumindest die Idee des abgespeckten Herbstmarktes konnte in Memmingen umgesetzt werden. Welche Regelungen gelten und wie wichtig der Herbstmarkt für die Schausteller ist haben wir uns vor Ort angesehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen