Entscheidung
Stadtratsentscheidung: Ikea ist in Memmingen willkommen

Der Möbel-Gigant Ikea ist in Memmingen grundsätzlich willkommen. Das hat der Stadtrat mit 30 zu sechs Stimmen beschlossen. Demnach wird jetzt als erster Schritt ein Bebauungsplan für das betreffende Gelände neben dem Autobahnkreuz aufgestellt.

Das bedeutet aber noch nicht, dass Ikea in Memmingen bauen darf. Diese Entscheidung fällt erst, wenn der Stadtrat über den fertigen Bebauungsplan abstimmt. Und bei dessen Aufstellung sind sowohl die Bürger als auch die Räte eingebunden. Alle Stadtratsfraktionen betonten gestern, dass ein von Ikea gewünschtes Fachmarktzentrum keine große Konkurrenz für den Handel in der Innenstadt sein darf: Über die Produkt-Palette müsse mit Ikea 'hart verhandelt' werden.

Wie berichtet, will der Möbelhersteller , 350 Arbeitsplätze schaffen und Ende 2019 eröffnen. Die Verkaufsfläche soll 56.600 Quadratmeter betragen. Davon entfallen laut vorläufiger Planung 26.000 auf den Ikea-Möbelmarkt, 9000 auf einen weiteren Möbelanbieter, 6000 auf einen Baumarkt und 16.000 sind für Fachmärkte vorgesehen. Dort könnten zum Beispiel Sportartikel und Spielwaren angeboten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018