Flughafen
Stadt Kaufbeuren steigt als Investor beim Gewerbepark am Allgäu Airport ein

Klares Signal für den Allgäu Airport: Auch die Stadt Kaufbeuren wird wie vorgesehen als Investor beim geplanten Gewerbepark am Flughafen Memmingen einsteigen. Der Stadtrat hat jüngst gegen die Stimmen von SPD und Grünen eine Beteiligung in Höhe von 220.000 Euro genehmigt.

Die Zustimmung aus Kempten (Beteiligung 580.000 Euro), aus dem Landkreis Oberallgäu (1,2 Millionen) und dem Unterallgäu (1,485 Millionen inklusive Landkreis-Wohnungsbau) lag bereits vor.

Binnen vier Wochen sollen auch die noch ausstehenden Beschlüsse fallen, sagt Gebhard Kaiser, der Beiratsvorsitzende des Flughafens. Den größten Anteil an den flughafennahen Gewerbeflächen will mit 1,48 Millionen Euro die Stadt Memmingen zeichnen.

Der Landkreis Ostallgäu wird sich laut Finanzierungsplan mit 590.000 Euro, der Kreis Lindau mit 200.000 Euro beteiligen. Einbringen wird sich voraussichtlich auch der Landkreis Neu-Ulm: Vorgesehen sind hier 175.000 Euro.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 28.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018