Flughafen
Allgäu Airport Memmingen erweitert Angebot: zwei neue Ziele in Osteuropa

Der Flugplan des Allgäu Airports wird wieder erweitert.
  • Der Flugplan des Allgäu Airports wird wieder erweitert.
  • Foto: Andreas Gebert (dpa)
  • hochgeladen von Pia Jakob

Das Angebot des Allgäu Airport wächst immer weiter - ab dem Sommer 2019 bietet der Flughafen mit Orhid in Mazedonien und der albanischen Hauptstadt Tirana zwei neue Ziele an.

Wie der Allgäu Airport mitteilt, soll der erste Flug nach Orhid am 1. Juli starten. Zwei Mal pro Woche sollen dann Maschinen in die mazedonische Stadt abheben. Die UNESCO erklärte 1979 den Ohridsee und ein Jahr darauf die Umgebung des Sees zum UNESCO-Welterbe.

Zwei Monate später, ab dem 1. September, wird dann auch Tirana, die Hauptstadt Albaniens, von Memmingen aus angeflogen. Jeweils Mittwochs und Sonntags starten Maschinen.

„Beide neuen Strecken bieten wieder unseren gefragten Mix aus touristischen und wirtschaftlichen Reisemotiven“,so Flughafen Vertriebsleiter Marcel Schütz in einer Pressemitteilung. „Und wie auf allen unseren Strecken nach Ost-Europa werden auch diese für Besuche bei Freunden und Verwandten in beiden Richtungen stark frequentiert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019