Fußball Regionalliga
FC Memmingen startet am 25. Mai in die Relegation

Es geht weiter: Der FC Memmingen kann über die Relegation den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern schaffen. Zwischen letztem Regionallspiel und erstem Einscheidungsspiel liegen für den FCM fast zwei Wochen Pause, weil die Bayernligen nächstes Wochenende noch spielen und Relegationsteilnehmer SpVgg Oberfranken Bayreuth am Pfingsmontag, 21. Mai, noch das bayerische Pokalfinale bestreitet - und der Pokal geht vor.

Die Relegation wird im sogenannten Europapokalmodus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen, sprich das Gesamtergebnis aus Hin- und Rückspiel zählt. Der FC Memmingen muss am Freitag, 25. Mai (voraussichtlich 18.30 Uhr), zunächst auswärts bei einem der beiden Bayernliga-Qualifikanten antreten. Im Rückspiel hat der FCM am Montag, 28. Mai (voraussichtlich 19 Uhr) Heimrecht. Gegen wen es zunächst geht, wird vom Bayerischen Fußballverband (BFV) erst am 18. Mai ausgelost, die genauen Anstoßzeiten werden mit dem Verband und dem jeweiligen Gegner festgelegt.

Wenn Meister 1860 München den Drittliga-Aufstieg nicht schaffen sollte, wird eine weitere Runde erforderlich, denn dann ist nur ein Platz frei. Die Sieger der ersten Runde spielen dann voraussichtlich am Donnerstag, 31. Mai, und Sonntag, 3. Juni, jeweils um 16 Uhr darum.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018