• 31. März 2018, 07:47 Uhr
  • 4165× gelesen
  • 0

Flughafen-Ausbau
Flughafen Memmingen Airport erhält breitere Startbahn und neues Landesystem

Die Verbreiterung der knapp 3000 Meter langen Start- und Landebahn ist zentraler Bestandteil des Ausbaus des Allgäu Airports in Memmingen.
Die Verbreiterung der knapp 3000 Meter langen Start- und Landebahn ist zentraler Bestandteil des Ausbaus des Allgäu Airports in Memmingen. (Foto: Ulrich Wagner)

Anfang Juni beginnt der seit langem vorgesehene Airport-Ausbau, dessen Kernstück die Verbreiterung der Start- und Landebahn sein wird. Das Vorhaben startet mit einjähriger Verzögerung. Denn die EU-Kommission hatte erst im September 2017 einen Zuschuss des Freistaats in Höhe von 12,2 Millionen Euro genehmigt.

Die Gesamtkosten des Ausbaus sind auf 17,7 Millionen Euro veranschlagt. Derzeit befindet sich der Airport finanziell im Aufwind: „Die Betriebsgesellschaft habe im Jahr 2017 einen sechsstelligen Gewinn erzielt“, sagt Airport-Geschäftsführer Ralf Schmid.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 31.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018