Special Winter 2019 SPECIAL
Winter 2019

Winterliche Straßen
Schneeunfälle im Unterallgäu auf Autobahnen und in Ortschaften: Sachschaden

Winterliche Straßenverhältnisse führen auch im Unterallgäu zu mehreren Unfällen.
  • Winterliche Straßenverhältnisse führen auch im Unterallgäu zu mehreren Unfällen.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Holger Mock

A7/Bad Grönenbach: Am Donnerstag, um kurz nach sechs Uhr, befuhr ein 35-Jähriger mit seinem Pkw die Autobahnabfahrt der A 7 bei Bad Grönenbach in Fahrtrichtung Kempten. Hierbei kam er seinen eigenen Angaben nach bei schneebedeckter Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfosten sowie eine Sperrbarke. Es entstand hierdurch ein Gesamtsachschaden von rund 2.500 Euro. Zur Mittagszeit ereignete sich auf der A 7 bei Bad Grönenbach in Fahrtrichtung Kempten ein erneuter Verkehrsunfall, als ein 39-Jähriger mit seinem Sattelzug bei schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet. Hierbei stellte sich der Sattelzug quer zur Fahrbahn und prallte mit dem Auflieger gegen die Mittelschutzplanke. Hierdurch wurden zwei Felder der Schutzplanke beschädigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 2.000 Euro.

A96/Mindelheim:
Auf der A 96 bei Mindelheim in Fahrtrichtung Lindau geriet am Donnerstagabend ein 21-jähriger Pkw-Fahrer bei eisbedeckter Fahrbahn ins Schleudern, als er einen vor ihm fahrenden Pkw überholen wollte. Er kollidierte mit der Mittelschutzplanke und verursachte hierdurch an seinem Pkw einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. Ob ein Schaden an der Mittelschutzplanke entstand, bedarf bei Tageslicht und schneefreier Planke der weiteren Abklärung.

Mindelheim: Auch die Polizei Mindelheim hatte nach den Schneefällen der letzten Tage alle Hände voll zu tun. Allein am 10.01.2019 mussten außer den oben geschilderten Verkehrsunfällen noch weitere sechs Verkehrsunfälle aufgenommen werden, welche alle auf die winterlichen Straßenverhältnisse zurückzuführen sind. So ist z.B. ein Mülllaster bei Markt Rettenbach in den Graben gerutscht, zwei Pkw kamen wegen der Schneeglätte von der Fahrbahn ab und bei Altensteig ist ein Autokran umgekippt. Bei diesen Unfällen wurden zum Glück keine Personen verletzt. Der Sachschaden allein bei diesen Unfällen beträgt aber ca. 11.000 Euro.

Ottobeuren: Am Donnerstagnachmittag befuhr ein Linienbusfahrer die Rupertstraße bei starkem Schneefall und bremste an einer Engstelle bis zum Stillstand ab. Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer streifte mit der linken Seite den Linienbus, sodass Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro entstand. Keiner der Fahrgäste wurde verletzt.
(PI Memmingen)

Tussenhausen/Zaisertshofen:
Am Donnerstagmorgen rutschte ein 51-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Pkw aufgrund Schneeglätte in Zaisertshofen in den Gegenverkehr; hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer ebenfalls 51-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise keiner. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 6.000 Euro. Die Ortsdurchfahrt war aufgrund des Unfalls kurzzeitig gesperrt. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Ettringen:
Am Donnerstagabend kam eine 39-Jährige mit ihrem Pkw auf der Wertachbrücke bei Ettringen aufgrund winterlicher Straßenverhältnisse ins Schlingern und prallte gegen die Leitplanke. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Da die Verkehrsteilnehmerin ihre Geschwindigkeit nicht den Wetterverhältnissen angepasst hatte, erwartet sie nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019