Feuerwehr
Keine Gefahr: Brand an Kettershausener Biogasanlage gelöscht

Die Feuerwehr rückte am Donnerstag, 8. November 2018, mit einem Großaufgebot in Kettershausen aus, nachdem ein Brand in einer Biogasanlage gegen 16 Uhr der Polizeieinsatzzentrale mitgeteilt wurde. Diese ging sofort in Telefonkonferenz mit der Integrierten Leitstelle Donau-Iller und stieß entsprechende Alarmierungen an.

Die Feuerwehr brachte einen Schaumteppich auf der betroffenen Anlage aus, löschte und kühlte diese dadurch ab. Nach einiger Zeit konnte die darüber befindliche Folie dann geöffnet werden. Eine Gefahr besteht nicht mehr, der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Den derzeitigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Memmingen zufolge, waren unsachgemäß betriebene Schweißarbeiten ursächlich für die Entzündung der Folie.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018