Fünf Verletzte und lange Staus nach Unfällen auf der B19 bei Sonthofen und Burgberg

Auf der B19 ereigneten sich innerhalb von nicht mal 24 Stunden zwei Unfälle, die lange Staus auslösten.
  • Auf der B19 ereigneten sich innerhalb von nicht mal 24 Stunden zwei Unfälle, die lange Staus auslösten.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Innerhalb von nicht einmal 24 Stunden haben zwei Unfälle lange Staus und teils chaotische Verhältnisse auf der B19 zwischen Immenstadt und Sonthofen ausgelöst. Wie die Polizei berichtet, waren in die Unfälle insgesamt fünf Autos verwickelt. Vier Menschen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei geriet ein Autofahrer am Dienstag gegen 17 Uhr auf der B19 in Höhe Burgberg in den Gegenverkehr, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammenstieß.

Bei einem weiteren Unfall am Mittwochmorgen gegen 6:30 Uhr wurden vier Menschen verletzt, teilt die Polizei mit. Der 56-jährige Fahrer eines Kleinbusses riss sein Fahrzeug in Höhe Sonthofen-Süd in Höhe des Einfädelsteifens nach links und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sein Auto mit einem Wagen zusammen, in dem vier Personen saßen. Sie wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme und Bergung war die B19 im morgendlichen Berufsverkehr rund eine Stunde lang komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018