• 9. Juli 2018, 07:49 Uhr
  • 726× gelesen
  • 0

Veranstaltung
Tausende feiern fröhlich bei viel Musik und Gaumenfreuden beim Ottobeurer Fescht

Ottobeurer Fescht
15Bilder
Ottobeurer Fescht (Foto: Franz Kustermann)

Fröhliche Stimmung, mitreißende Musik und eine kulinarische Vielfalt, die kaum Wünsche offen ließ – das waren die Attribute des „Ottobeurer Feschts“ am Wochenende. Während sich der Trachtenverein vor 30 Jahren nur um Auf- und Abbau des Festes kümmerte, veranstaltete der Verein heuer das Fest bereits zum 11. Mal in alleiniger Regie. 44 Mitglieder waren zwei Tage lang pausenlos im Einsatz. Unterstützt wurden sie von der Landjugend, die unermüdlich Geschirr einsammelte.

Bereits am Freitagabend versammelten sich auf dem Marktplatz rund 1200 Besucher, um zu den Klängen der Ottobeurer Band „Scallywags“ zu feiern. Auch vom später einsetzenden Regen ließen sich nicht viele vertreiben. Samstags war bei traumhaftem Wetter der Festplatz um 19 Uhr mit rund 3000 Besuchern voll besetzt: Nach der Jugendkapelle Günztal unterhielt die italienische Trommlergruppe Norcia die Gäste. Bis tief in die Nacht hinein sorgte dann die Ottobeurer Blasmusik für eine tolle Stimmung.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung, Ausgabe XXX, vom 09.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018