Unterstützung
Memminger Tafel erwartet turbulentes Jubiläumsjahr

Die Memminger „Tafel“ versorgt seit 20 Jahren Bedürftige mit Lebensmitteln.
  • Die Memminger „Tafel“ versorgt seit 20 Jahren Bedürftige mit Lebensmitteln.
  • Foto: Siegfried Rebhan
  • hochgeladen von Pia Jakob

In einem kleinen Raum im Erdgeschoss eines grünen Altstadthauses sitzt die Memminger „Tafel“. Sie versorgt knapp 500 Menschen mit Lebensmitteln. Betreiber der Tafel ist der Katholische Verein für soziale Dienste (SKM). Heuer feiert die Memminger Tafel ihr 20-jähriges Bestehen.

Ein sorgloses Jubiläumsjahr erwartet die Verantwortlichen allerdings nicht: „Eine Erneuerung der Kühlgeräte ist notwendig. Unsere alten Geräte sind den Anforderungen nicht gewachsen, das merkt man auch an der Stromrechnung“, sagt Geschäftsführer Helmut Gunderlach. Außerdem stehe bereits fest, dass die Tafel über kurz oder lang aus ihren aktuellen Räumen ausziehen müsse. „Der Vermieter hat uns gesagt, dass er den Altbau nicht mehr saniert“, erklärt Gunderlach.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 16.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018