Beschluss
Memminger Stadtrat beschließt Taubenfütterungsverbot

Taubenfüttern ist ab sofort in Memmingen verboten. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Mit dem Verbot soll die zuletzt stark gestiegene Zahl der Tiere wieder auf ein verträgliches Maß reduziert werden. Foto: Fritz Pavlon
  • Taubenfüttern ist ab sofort in Memmingen verboten. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Mit dem Verbot soll die zuletzt stark gestiegene Zahl der Tiere wieder auf ein verträgliches Maß reduziert werden. Foto: Fritz Pavlon
  • Foto: Fritz Pavlon
  • hochgeladen von David Yeow

Für wilde Tauben ist Memmingen offenbar ein gutes Pflaster. So haben sich die Tiere in der Innenstadt mittlerweile so stark vermehrt, dass sich immer mehr Bürger bei der Stadt beschweren. Dabei geht es in erster Linie um den Vogelkot auf Plätzen und Häusern. Besonders schlimm ist es laut Stadtverwaltung in der Maximilianstraße und am Schrannenplatz.

Dort klagen Anwohner darüber, dass die Ausscheidungen der Tauben die Bausubstanz ihrer Häuser angreifen würden. Nun hat der Stadtrat die Notbremse gezogen und einstimmig beschlossen, dass die Tauben im gesamten Stadtgebiet – nicht nur in der Altstadt – nicht mehr gefüttert werden dürfen. Auf diese Weise soll die Zahl der Tiere wieder auf ein verträgliches Maß reduziert werden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 20.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019