2019
Marktoberdorfer starten friedlich-freudig ins neue Jahr

Mit Böllerschüssen wurde das neue Jahr in Marktoberdorf begrüßt.
  • Mit Böllerschüssen wurde das neue Jahr in Marktoberdorf begrüßt.
  • Foto: Wolfgang Hepke
  • hochgeladen von Pia Jakob

Friedlich und freudig haben die Menschen in Marktoberdorf und Umgebung das neue Jahr begrüßt. In ihrer Bilanz der Silvesternacht spricht die Marktoberdorfer Polizei von einem „sehr ruhigen Jahreswechsel“. Größere Einsätze gab es für die Polizei nicht. Lediglich kleinere Streitereien und Ruhestörungen wurden verzeichnet.

Nach dem Feuerwerk um Mitternacht wurde am frühen Nachmittag des 1. Januar bereits wieder geschossen: Auf dem Stadtplatz begrüßten Böllerschützen das neue Jahr. Das Neujahrsanschießen ist bereits zu einer beliebten Tradition geworden. So trotzten die zahlreichen Besucher der kalten Witterung und des unangenehmen Windes, um die Böllerschützen des Trachtenvereins „D’Wertachtaler“, die Ansprache des Zweiten Bürgermeisters Wolfgang Hannig und die musikalischen Gruppe der Stadtkapelle mitzuerleben.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 02.01.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019