Körperpflege
Beauty für Männer liegt im Trend: Immer mehr Barbiere in Memmingen

Immer mehr Memminger Männer lassen sich bei Barbieren - wie etwa im Schönheitssalon "Barberia" von Ismail Ögrüc (rechts) - den Bart rasieren, die Augenbrauen zupfen und die Nägel pflegen.
  • Immer mehr Memminger Männer lassen sich bei Barbieren - wie etwa im Schönheitssalon "Barberia" von Ismail Ögrüc (rechts) - den Bart rasieren, die Augenbrauen zupfen und die Nägel pflegen.
  • Foto: Birgit Schindele
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Die Klinge ist gewetzt, der Griff des Rasiermessers leicht gebogen und schwarz. Genauso wie die Waschbecken im „Barberia“. Auf breiten, gepolsterten Ledersesseln nehmen Männer Platz: zum Rasieren, Haareschneiden und Augenbrauen zupfen. Inhaber Ismail Ögrüc zieht seit sieben Jahren routiniert und zügig das scharfe Messer über die Wangen seiner Kunden: „Ich war der erste Barbier in Memmingen.“

Doch der 26-Jährige setzt nicht nur das Messer an, um Haare zu entfernen – er verwendet auch Faden, Wachs und Feuer. Sein Handwerk ist derart gefragt, dass inzwischen auch weitere Salons Rasur und Nagelpflege für den Memminger Mann anbieten. Im nächsten Jahr erweitert Ögrüc seinen Schönheitssalon deshalb um zwei Plätze.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 21.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019